Bolivien und die Malerei

2 Antworten

Ich würde noch Miguel Alandia Pantoja ergänzen, der in den 40er Jahren vor allem Bilder der Revolution und der industriellen Revolution zeichnete und damit weltweit bekannt wurde. Und natürlich Mamani Mamani, der vor allem durch seine Naturdarstellungen der Anden überzeugt. Beides ganz außergewöhnliche Maler!

Vor allem religiöse Bilder aus den Anfängen der Kolonialzeit. Diese finden sich sowohl in den Kirchen als auch in den Museen. Wenn euch also diese Epoche besonders anspricht, seid ihr in Bolivien bestens aufgehoben. Ein außergewöhnlicher moderner Künstler ist hingegen Alejandro Mario Yllanes (30er Jahre). Er malte vor allem mythologische Bilder und Themen aus der vorspanischen Zeit. Ich fand seine Bilder großartig, aber das ist natürlich Geschmackssache.

Was möchtest Du wissen?