Bettwanzen in Hostel rechtzeitig bemerken?

6 Antworten

Das ist immer ein sehr unangenehme Sache mit den Bettwanzen aber auch Milben. Ich habe gehört gerade in Hotels sind diese verbreitet und vermehren sich dort gerne. 

Das schlimme ich habe immer Angst mir sowas mit nach Hause zutragen und die Probleme dann auch da zuhaben deshalb gehe ich auf Nummer sicher und heb mich ausführlich bei bettwanzen-bisse.de informiert was man alles machen kann. Jetzt bin ich auch immer beruhigter im Hotel oder Gästehaus.

Sowas kennt man eigentlich nur noch aus den Jahren nach dem Krieg, wo Häuser noch mit alten vorhandenen Backsteinen erbaut wurden. Man erzählte uns, dass diese Tierchen sehr ,sehr widerstandsfähig seien. In solchen Fällen bleibt dann nur der Kammerjäger und oft ist es mit einmal Wohnung ausraeuschern nicht getan. Selbstverständlich will man es dann auch so unauffällig wie möglich abhandeln, denn man fürchtet ja das Gerede der Nachbarn.

Ich drücke Euch die Daumen, aber vielleicht wäre doch die Alternative, sofort den Kammerjäger bestellen, das kleinere Uebel. MfG

Mir wurde geraten, das Bett zu beziehen und sich etwa 20-30 Min. hinein zu legen und nach dem Aufstehen das Deckbett gerade auflegen. Das dann nach etwa einer Stunde ganz schnell aufdecken - manchmal sieht man dann die 'Tierchen' noch flüchten, aber so gut wie immer findet man, leicht mit der flachen Hand über das Bettlaken streichend, etwas kleiner als mohnkorngroße Kügelchen, den Kot der Tiere! Das ist für Euch aber derzeit nebensächlich - ich hoffe, es wurden noch keine bei Euch eingeschleppt!

Leider sind das größte Problem in den Hostels die von den Gästen mitgebrachten Schlafsäcke (deswegen sind sie in vielen Hostels der Welt inzwischen nicht mehr erlaubt!) - die sind sozusagen die "Umzugshelfer" für Bettwanzen, um sich überall auf der Welt wieder breit zu machen!

Deine Freundin soll jetzt unbedingt den Schlafsack, so sie einen benutzt hat, sofort wegwerfen, damit Ihr nicht das Problem in Eurer Wohnung noch habt! Lüften oder waschen mit niedrigen Temperaturen überstehen die Bettwanzen ohne Probleme! Vielleicht hat sie aber auch welche im Rucksack, in den Schuhen etc. mitgebracht. Möglicherweise solltet Ihr ohne zu Zögern einen 'Kammerjäger' kommen lassen!!!

Die Stiche kann man mit den üblichen Ant-Histamin-Salben behandeln, sie jucken etwa eine Woche sehr stark und sollten dann verschwunden sein!

Was möchtest Du wissen?