Besuch bei den Bibri Indianern in Costa Rica?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das auf Costa Rica spezialisierte deutsch-englische Printmagazin COSTA RICA SPIRITS widmet in seiner aktuellen Ausgabe 3/2009 dieser Karibik-Region Costa Ricas seine Aufmerksamkeit. Es berichtet u.a. über einen Besuch bei einem Schamanen der Bribri-Indianer. Ebenso berichtet es über einen sympathischen lokalen Führer, namens Javier, der einen Besuch bei den Bribri organisieren und begleiten kann (spricht englisch). Das Print-Magazin und somit die Reportagen sind auch als e-Magazin veröffentlicht. Im Magazin findest du auch die Kontaktdaten von Javier. Die Webseite, wo du den link zum e-Magazin findest, lautet: www.costarica-spirits.com Pura vida!

Da kannst Du selbst hinfahren, Bus bis Bribri, dann auf der anderen Uferseite einen Waldweg, später Pfad, später durch das Bachbett waten, ca.4 Stunden. Nimm was mit: Radio, Batterien, Bildbücher spanisch, Kleingeld. Im Fluss sind Kaimane, Vorsicht, besser das Einbaumtaxi rüber nehmen, nicht schwimmen wie ich. Die Indios sind in ihrem Dorf Yorkin sehr verstreut, zurückhaltend und versteckt. Lass Dir nicht von diversen weissen "Befugten" erzählen die Besuche seien verboten. Natürlich sollte man einfühlsam und zurückhaltend sein, nichts erzwingen. Indios sind allesamt Ticos bzw Panamesen und sehnen sich nach einer Schule und Supermarkt im Dorf. Sieh dir das anschauliche Leben im Dorf an. Es ist schön wenn normale Menschen die Indios besuchen, Sektenprediger, Dealer, Esotheriker und "Indianerschützer" waren schon da.

Wir waren bei den BriBri Indianern von Cahuita aus mit einem privatem Ausflug. Wir waren bei zwei verschiedenen Familien und da nur wir beide mit dem Führer waren, war das auch sehr privat. Keine Massenabfertigung

Was möchtest Du wissen?