Beste Reisezeit für Venedig?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich war schon öfters in Venedig und ich muss sagen, dass es mir am besten im September gefallen hat. Weniger Touristen als im Hochsommer, angenehmere Temperaturen und die Biennale findet auch noch statt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich liebe Venedig im späten Herbst - oft neblig und ein wenig dekadent, da kommen für mich die vielen Palazzi "weichgezeichnet" erst richtig zur Geltung :-), Touristen gibt es fast keine mehr und die Einheimischen freuen sich über Gespräche mit den wenigen Besuchern bei einem 'Caffe' oder einem Glas Wein oder anderem in den Bars!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das kann ich ganz kurz und knapp beantworten: Am schönsten fand ich es im Oktober zum Jahreswechsel und im Februar (vor Karneval oder mit etwas Abstand danach).

Da kann es mal Überflutungen geben, aber der Charme der Stadt ist dann besonders intensiv wahrnehmbar- eben ohne Touristenmassen. Etwas zerfallen, aber von überwältigender Schönheit- die Stadt zeigt dann ihr wahres Gesicht- und das ist immer noch serenissimo!!!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lotusteich 22.06.2011, 23:51

Jahreswechsel im Oktober? Oder fehlt da ein Komma? Oder Jahreszeitenwechsel? ;-) LG

0
Seehund 23.06.2011, 09:26
@Lotusteich

Komma! Natürlich kann man auch vom Oktober bis zum Jahreswéchsel bleiben :-)

LG

0

Eigentlich ist Venedig schön in allen Monaten, ausser Ende Juni bis Mitte September - und je eine Woche vor und nach Karneval! (Das aber auch nur aufgrund der Mengen der Bewunderer, die herkommen!)

Absolut schön ist der Mai. Wenn die Blüten duften, der Mittag noch nicht sehr heiss ist, die Vögel in ihren Käfigen vor den Fenstern singen, und man schon gerne in einem Gastgarten seinen Espresso nimmt, und man sich den Platz nach Belieben wählt und nicht nach "noch frei"!

Wunderschön ist Venedig im Spätherbst ein Ereignis, über das schon Brodsky schrieb:

Wenn diese Jahreszeit auch nicht unbedingt die Nerven beschwichtigt, so unterwirft sie sie doch den Instinkten. Schönheit bei niedrigen Temperaturen ist Schönheit!

Angezuckerte Dächer, leichter Schnee auf der Piazza, der Nebel, der den halben Tag die Basilika als eine Art Traumgestalt mehr erahnen lässt, als darzustellen, ist einfach "traumhaft"!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Außerhalb der Hauptsaison ist es natürlich immer am schönsten ... da sind zwar auch Touristen. Aber eben nicht die vielen Familien mit Kindern, die gerade Ferien haben.

Auch ich muss sagen, dass mir der Herbst ganz gut gefallen hat, aber auch der Frühling. Zu beiden Zeiten ist es dort nicht übermäßig heiß, aber schön und man kann gemütlich durch die Gassen schlendern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Maerz aber nicht im Karneval!!! und im November!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

also die Beste Reisezeit für Venedig ist gegen Spätsommer, Herbst wo es noch schön warm ist! In dieser Zeit hält es sich mit dem Regen noch in grenzen, sodass die Stadt dann mal nicht unter Wasser stehen dürfte. Eins sollte man wissen, Venedig ist immer voll! Es ist die meistbesuchte Stadt Europas.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?