Beste Reisezeit für Rom, Italien?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja, der Frühling ist wunderbar - nur nicht gerade während der Osterfeiertage oder der deutschen Osterferien, denn dann ist die Stadt total überlaufen! Aber davor oder danach ist es gut. Der Herbst könnte zwar schön sein, was die Temperaturen betrifft, aber alle in Rom, die mit Touristen zu tun haben, sind dann oft schon (verständlicherweise) etwas genervt und man fühlt sich manchmal nicht mehr ganz so willkommen als BesucherIn.

Aber ich liebe Rom auch im August - dann zieht eine wunderbare Ruhe ein. Die Römer wie auch die Touristen sind mehrheitlich 'sulla spiaggia' und man hat die Stadt wie auch die Sehenswürdigkeiten und Parks fast für sich! Und mit den Römern, die während dieser Zeit in der Stadt sein müssen oder wollen, läßt sich Ferragosto prima feiern! Ich muß aber dazu sagen, daß mir die Hitze keine speziellen Probleme macht!

Da gebe ich isabella vollkommen recht, von Juni bis August ist es extrem heiß. Ich würde dir September oder Oktober empfehlen, da ist es warm genug für ein paar Tage am Strand aber nicht zu heiß für eine Stadtbesichtigung.

Ich finde den Frühling auch sehr schön in Italien! Allerdings mag ich auch den Charme des Herbstes!!! Da sind die Temperaturen auch wieder human. Meiden solltest du auf jeden Fall die Monate Juni-August!

Ich schliesse mich den Vorpostern an. Ich war schon mehrmals Ende März in Rom. Zu diesem Zeitpunkt war es bereits angenehm warm, für Stadtbummeln, Besichtigungen gerade richtig. Und vor allem auch noch nicht zu voll. Ansonsten würde ich dann wieder ab September empfehlen.

Wenn du auch ans Meer möchtest, dann würde ich Ende Mai bis Juni wählen.

September und Oktober wären eine Alternative.

Wünsche dir schöne Tage in Rom!!

Ab April gehen auch schon ein paar in Wasser. Am besten eignet sich Rom im Frühling, denn dann ist es noch nicht so heiß und auch noch nicht so überfüllt!

Was möchtest Du wissen?