Beste Reisezeit für Lissabon, Portugal?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die schönste Reisezeit ist auch hier im Frühling. Ich liebe die Stadt auch Ende Februar, da sind noch nicht viele Touristen unterwegs und man kann alles geniessen, wenn halt auch mit etwas kühlerer Temperaturen. Sommer? Da verlassen auch die Einheimischen die Stadt, also nicht empfehlenswert!

 - (Europa, Städtereise, Portugal)

Kommt ja auch auf deine Vorlieben an. Eine leicht verregnete, herbstliche Stadt kann auch sehr schön sein. Und Schwitzen im Hochsommer auch, wenn man mal einen Ausflug ans Meer machen kann.

Der Frühling in Lissabon ist wirklich eine sehr schöne Zeit. Im Sommer wird es natürlich schon heiß, aber das finde ich in Lissabon erträglicher als in vielen anderen Großstädten, da das Meer direkt dort ist und es auch zu schönen Stränden nicht weit ist. Bis Ende Oktober kannst du noch mit warmen Temperaturen rechnen. Ab November kann es dann auch verregnet und ungemütlich werden, wobei es natürlich nicht richtig kalt wird im Winter.

Ich kann auch den Frühling absolut empfehlen... Ich war im März und April dort, es war warm und sonnig, aber eben nicht heiß. Der Herbst so ab Oktober würde sich dann auch wieder gut anbieten, wenn man wirklich etwas unternehmen und vor allem genießen möchte. Der Winter ist natürlich im Vergeleich zu Deutschland schon milder, mit um die 10-15 Grad kann man schon rechnen, jedoch auch recht feucht, was in meinen Augen nicht unbedingt für eine Reise im Winter spricht. Jedoch wirst du dann natürlich auf sehr wenige Touristen stoßen, was natürlich ein Argument sein kann. Und der Sommer, nun ja, eine Städtereise bei weit über 30 Grad finde ich nirgends erstrebenswert, so auch nicht in Lissabon, wie ja auch schon erwähnt wurde.

Was möchtest Du wissen?