Beste Reisezeit für Folrida?

4 Antworten

Das kommt darauf an, was Ihr wollt ... In den Wintermonaten ist Hauptsaison, entsprechend teurer, aber nicht so heiß. Es kann da im Januar/Februar aber nachts auch mal unter 10 Grad gehen - nicht typischerweise, aber nicht ausgeschlossen. März/April ist in den USA Spring Break (College-Ferien), da kann es an manchen Orten sehr voll und turbulent zugehen. Daher vorher für den Ort, den Ihr Euch aussucht, diesbezüglich genau erkundigen.

Im Sommer ist es relativ heiß und am frühen Nachmittag gibt's öfter mal eine kräftigen Regenguss, im Spätsommer evtl. auch mal Sturm oder Hurrikan. Vorteil im Sommer: Es ist günstiger und weniger voll. Wenn Ihr also z.B. in die Vergnügungsparks in Orlando wollt, sind die Ansteh-Schlangen an den Hauptattraktionen im Sommer deutlich kürzer als im Winter. Und wenn Ihr Euch an der Ostküste ein Apartment am Strand mieten wollt, ist das in den Sommermonaten deutlich erschwinglicher als im Winter.

Sommer auf jeden Fall!

Nicht zu ausführlich berichten 😉

0

Ich war zwar bisher nur einmal in Florida, aber dafür gleich 3,5 Wochen lang. Meine Reisezeit: Ende Februar bis letztes März-Drittel. Das war das geniale Wetter für Florida. Baden, schön warm, aber nicht tötlich :)

Was möchtest Du wissen?