Besser von Venedig oder von Ancona aus mit der Fähre nach Griechenland?

3 Antworten

Wir sind früher mit Wohnmobil sowohl von Ancona, als auch von Venedig aus nach Igoumenitsa gefahren. Zuletzt haben wir Venedig bevorzugt aus folgenden Gründen. Anreise am Vortag um nachmittags und abends noch einen Venedig-Bummel genießen zu können. Ja, die Fährfahrt ist sicherlich etwas länger als von Ancona, aber die Schiffsreise ist ja auch schon Urlaub und wir haben sowohl den Tag, als auch die Nacht auf der Fähre genossen. Man hat ja alle Annehmlichkeiten (auch einen kleinen Swimmingpool).

Ausserdem erspart man sich zusätzliche Stunden und Kilometer auf der italienischen Autobahn bis nach Ancona.

Von Venedig ist es mit Minoan-Lines und Anek möglich, ab Ancona fahren neben den vorgenannten Linien auch die Superfast Ferries (und die sind wirklich sehr schnell).

Man muss also für sich die Entscheidung treffen ob man genießen möchte, oder lieber schnell unterwegs sein will.

Wir sind von Ancona nach Igoumenitsa gefahren. Die Fähre ist am Nachmittag losgefahren und kam dann gegen 7h in Igoumenitsa an. Ich fand das sehr angenehm, da man dann von der langen Überfahrt nicht so viel mitbekommen hat, da man doch eben ein paar Stunden schlafen konnte. Nach Patras dauerts dann eben noch ein bisschen länger.

Von wo fahrt ihr denn los? Wenn ihr schon nach Venedig sehr lange unterwegs seid, dann würde ich von dort fahren, da ihr sicher dann schon recht müde seid. Ich würde aber auch die Preise von beiden Fährhäfen vergleichen und dann schauen, welcher der Häfen sich eher lohnt. Die Spritkosten sind ja auch nicht wirklich günstig, so dass man das dann mit den Fährkosten aufrechnen muss. Was sich eher lohnt, weiß ich nicht, da ich die Preise nicht nachgeschaut habe, das müsst ihr selbst mal durchrechnen. Ich fand die Abfertigung in Ancona aber in Ordnung, da gabs kein Chaos.

Was möchtest Du wissen?