Besondere Sehenswürdigkeiten im Landesinneren in Kroatien?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das "Problem" ist die geografische Form Kroatiens - wie ein Bumerang. Da muss man z.B. von der Küste nach Slawonien durch Bosnien durch - was sehr schön, aber nicht jedermanns Sache ist. Slawonien ist platt wie ein Pfannekuchen und sehr stark österreichisch-ungarisch beeinflusst. Kopacki Rit ist ein wirklich einmaliges Sumpf-Gebiet - aber die Mücken... Kurz: ein absoluter Kontrast zur Küste (Dalmatien).

Mittelkroatien ist sehr schön - mit dem absolut sehenswerten Zagreb und den Hügellandschaften drum herum (Zagorje). Südlich davon im Lonjsko Polje ein Dorf mit Hunderten von Störchen auf den Dächern - extrem sehenswert! Ich persönlich mag die Ecke zwischen Karlovac und Rijeka sehr - tolle, einsame, hügelige und bergige Landschaft, wo es noch Bären gibt.

Mein Tipp wäre, über Graz - Maribor einzureisen und dann weiter Zagreb und wohin in Dalmatien Ihr wollt. Aber wirklich Zeit lassen - von der slowenisch/kroatischen Grenze ist man in unter drei Stunden auf der Autobahn an der Küste...

Was möchtest Du wissen?