Berlin-Moskau-Ulan Bator-Peking >>Bangkok<<

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mit etwas Korruption bekommst Du Dein Rad wohl in die Transsib. Ein Fahrradabteil gibt es nicht.

Und der Fahrt nach Thailand durch China etc. dürfte bestenfalls Zeit (auch Visadauer), Geld und Kondition entgegenstehen. Ist alles vorhanden, braucht man nur noch auf den lebensgefährlichen Verkehr zu achten.

Ansonsten vermute ich, dass Du in einem Fahrrad- Travel- Forum die für die Vorbereitung erforderlichen Infos gezielter als hier erhältst. Viel Spass bei der Planung.

En Freund von mir hat das gemacht - aber das Fahrrad total zerlegt in verschiedene Kartons packen müssen...

0
@Roetli

Exakt. Man ist da ziemlich dem Wohlwollen des Personals ausgesetzt. Ich traf einen, der konnte dann mit Bakschisch für Gepäckträger (!) und Schaffnerin das Ding ins Abteil nehmen.

1
@Roetli

Exakt. Man ist da ziemlich dem Wohlwollen des Personals ausgesetzt. Ich traf einen, der konnte dann mit Bakschisch für Gepäckträger (!) und Schaffnerin das Ding ins Abteil nehmen.

1

Mir ist nicht bekannt, dass es eine Zusammenhängende Eisenbahnlinie zwischen China und Thailand geben soll, zumal auch verschiedene Staaten auch verschiedene Spurweiten haben. Ich habe aber dass hier gefunden: http://www.andersreisen.net/2011/01/18/uber-27-100-kilometer-salzburg-saigon-mit-dem-zug/

Viel Spaß!

Vielen Dank ""Schwabenpower""

Der angehängte Link von dir hilft mir schon mal weiter. Ich will nicht direkt von Peking weiter mit dem Zug nach Bangkok. Habe vor, mit dem Rad durch China Richtung Bkk zu reisen.

Danke nochmals, Frank

3
@chicowolff

Vielleicht können Dir meine beiden Internetbekanntschaften- die absolute Fernradprofis sind(mache den Link auf und Du siehst, warum!!!)- weiterhelfen. Dieses Ehepaar weiß wie kein anderes, wie es auf Chinas Straßen zugeht! http://werner-burggraf.de/

2

Was möchtest Du wissen?