Bergtour

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Momentan liegt noch ab 1600 m sehr viel Schnee. Ich denke, es ist sinnvoll noch eine gewisse Zeit zu warten. Über kurz oder lang wird er schon schmelzen.

Die Benediktenwand ist doch noch etwas hoch. Wenn man alpin erfahren ist, kann man das schon bewältigen, ob Schneewühlen Spaß macht ist eine andere Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

auch wenn man tagsüber schon ordentliche Plusgrade hat, muss man mit Nachtfrösten rechnen, was dazu führt, dass die Wand auch tagsüber längere Zeit vereist ist (und auch die felsigen Bereiche des Wanderweges, wo man sich bei Nässe schon recht schnell hinlegt) - da muss man auch den sog. "Wind Chill" berücksichtigen. Schneeereste dürften sich noch überall in der Wand und in der Umgebung finden. Schneeschauern sind jetzt um die Eisheiligen herum auch nicht auszuschließen. Vor diesem Hintergrund haben diese: http://www.wetter-deutschland.com/sport-freizeit/berg-wetter/deutschland/bayern/benediktenwand Daten nur eine beschränkte Aussagekraft. Die mir bekannte Wanderstrecke zur Wand ist meiner Meinung nach unter diesen Umständen zu gefährlich, sie ist nämlich recht schwer.

Du bist zu früh dran!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?