Berge im Norden von Vietnam?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du findest überall Angebote zum Trekken, spätestens ab Hanoi und in jedem Traveller Cafe.

Das Angebot reicht von einzelnen Tagestouren bis zu mehrtägigen Touren auch auf den höchsten Berg dort den Fansipan.

Ich hänge dDir mal zu Inspiration einen Beschreibung eines solchen Treks an, buchen würde ich aber vorort, das ist von hier aus unnütz teuer:

http://www.hikr.org/tour/post6874.html

Und noch was, die Gegend rund um Sapa ist eher lieblich wie man es bei uns von den Bayrischen Alpen kennt, oder auch aus der Schweiz, dort aber nicht aus dem Hochgebirge ;-)

Also erwarte Dir nicht zuviel und ausser dem Fansipan kann man die Touren auch gut unter Spaziergänge abhaken, zumindest wenn Du an Berge gewohnt bist.

Aber schön ist es allemal.

Noch ein Tipp, von Hanoi aus mit dem Zug hoch in die "Berge" (wird auch überall angeboten" ist sehr schön und klappt wunderbar!

Viel Spass und steck gute Schuhe ein ;-)

Es gibt mehrere Agenturen in Sa Pa, bei denen du Trekking Touren mit und ohne Uebernachtung buchen kannst. Oder du laeufst einfach los, sofort wirst du von den netten Damen der Minderheitengruppen begleitet und gerne zeigen sie dir auch ihre Gegend. Kannst sie auch nach Uebernachtung fragen. Wir sind durch Zufall eingeladen worden mitzugehen, wir sind sogar mit einer Gruppe los, die dafuer bezahlt haben. Nateurlich haben wir dann die Dinge, die sie uns angeboten haben auch gekauft als Dankeschoen, z. B. Taschen, Schmuck, Decken etc. Sie geben dir auch Armbaender, die als Hinweis fuer die anderen gelten, dass ihr gerne kauft. Sehr nett dort, man sollte sich aber nicht stoeren lassen, von den etlichen, die dir hinterherstiefeln, und teilweise vorm Hotel/Restaurant warten bist du wiederkommst und dir dann weiter folgen; meist aber ohne Worte. Ein interessantes Erlebnis. Ihr englisch haben sie von den Touristen gelernt.