Bekommt man von der Bahn Schadensersatz wenn man den Flug verpasst?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du der Bahn Vorsatz beim Einfahren der Verspätung nachweisen kannst.... dann gäbe es eine Chance. Da dies in der Praxis aber kaum gelingen wird, ist dies eher theoretisch.

War die Bahnanreise Teil einer Pauschalreise (Rail&Fly-Ticket), kann es einen Schadensersatzanspruch gegen den Reiseveranstalter geben. Aber auch in diesem Fall nicht gegen die Bahn direkt.

Fährt die Bahn im Code-Sharing einen Flug (zB CGN-FRA), ist wiederum die Fluggesellschaft Dein Ansprechpartner.

Im Regelfall wird es allerdings so sein, wie es ManiH bereits beschrieb: Rechtzeitig losfahren ist die sicherste Art diesen Schaden gar nicht erst entstehen zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann ich mir absolut nicht vorstellen, egal ob Du mit dem eigenen Fahrzeug, Taxi, Bus oder Bahn anreist ,es liegt in Deiner Verantwortung rechtzeitig am Flughafen zu sein. Autostaus oder eine Verspätung der Bahn, solche Unwegbarkeiten muss man bei der Befoerderung zum Flughafen mit einrechnen.

Also sind wir lieber eine Stunde und mehr früher als notwendig am Flughafen und checken mit Ruhe ein, gehen ein wenig bummeln oder etwas trinken, als in Stress zu geraten, oder gar den Flug zu verpassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ich denke nicht aber ab einer bestimmten Verspätungszeit kriegst du erst den halben Fahrtpreis des Zuges ersetzt und irgendwann den ganzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?