Barock bzw Rococo Architektur in Deutschland?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich würde in eine alte Residenzstadt fahren. Dort haben die Fürsten, Fürstbischöfe, Könige oder was immer sie waren, oft über mehrere Jahrhunderte kontinuierich gebaut. Daher sieht man auch die Baustile besonders aus der Zeit der absolutistischen Prachtentfaltung (und das sind Barock und Rokoko nun mal) dort am Besten - oft in Kombination mit Parks und/oder Stadtanlagen.

Potsdam mit dem spätbarocken Neuen Palais und den Gärten, mit Sanssouci und Weinberg als Rokokoelement. In der Stadt, das ist auch Barock, z.B. das Holländische Viertel.

Oranienbaum (bei Dessau): Barocke Anlage von Schloss mit Park zur einen Seite und angelegter "Stadt" zur anderen Seite. Noch schön erhalten als Ensemble. Rokoko gäbs etwas abseits im Dessauer Vorort Mosigkau (Schloss und Park). Karlsruhe oder Mannheim wären weitere Beispiele für barocke Stadtanlage mit Schloss; hier ist das Stadtbild allerdings später überprägt worden.

Würzburg wurde schon genannt, Stuttgart (Stadtschloss/Ludwigsburg/Solitüde) hat auch beide Stile.

Sakralarchitektur aus dem Barock/Rokoko sieht man am Besten in den katholischen Gegenden Deutschlands. Die Protestanten haben einen deutlich weniger schwülstigen Barockstil entwickelt.

ich denke, das berühmteste Beispiel für ausserfranzösischen, späten Barock ist wohl Schloss Sanssouci - in Potsdam bei Berlin um 1750 gebaut von v. Knobelsdorff im Auftrag des preußischen Königs Friedrich des Großen.

Die Ludwigsburg bei Stuttgart - mit dem Jagdschloss unter Eberhard Ludwig von Württemberg 1704-1733 erbaut (eine der größten Barockanlagen Deutschlands) mit 150 ausgewählten Meisterwerken deutscher und italienischer Malerei des 17. und 18. Jahrhunderts wirklich sehenswert!

ich hänge einen Link an, der alle erwähnenswerten Barock- und Rokokogebäude auflistet - und wünsche frohes Auswählen!

http://www.quermania.de/deutschland/deutschland-barock.php

Hallo,

als Barockstadt ist Würzburg sicher schwer zu schlagen. Was die Kirchenarchitektur angeht, hatte ich mir für Süddeutschland mal hier: http://www.reisefrage.net/frage/schoene-kirchen-in-sueddeutschlandschweizfrankreich die Finger wund geschrieben. Viel Spaß beim Entdecken. Ansonsten noch Brühl bei Köln/Bonn (Schloss), Potsdam, Schloss Herrnhausen bei Hannover, natürlich München und als Geheimtipp die Spätrokokoikone Schloss Benrath bei Düsseldorf.

LG

Ahhh, das ist eine Anregung, mal wieder Würzburg zu besuchen. Es ist nicht sooooo weit von uns.

0

Eines der größten Barockschlösser von Deutschland befindet sich in Ludwigsburg, nicht weit von Stuttgart entfernt, das Residenzschloß Ludwigsburg. Zum Schlossareal gehören u.a. einige große Parkanlagen wie z.B. das Blühende Barock, das Jagdschloß Monrepos sowie das Seeschloß Monrepos. Ich häng dir mal den Link vom Residenzschloß an. http://www.schloss-ludwigsburg.de/de/schloss-ludwigsburg Das Schloß Herrenchiemsee wurde von König Ludwig II im Chiemsee, ein "Bayerisches Versailles", als Barockschloß erbaut. Der Link zum Schloß Herrenchiemsee folgt im Kommentar.

Was möchtest Du wissen?