Barcelona - Politik und Kriminalität

2 Antworten

Also meiner Meinung nach ist Barcelona sicher - wenn man auf sich aufpasst. Die größte Gefahr für Touristen geht hier von Taschendieben aus, doch so ist es ja auch in deutschen Großstädten, auf Weihnachtsmärkten etc.

Meinem Mann wurde letztes Jahr in der Metro die Brieftasche gestohlen, er hat aber auch nicht auf mich gehört und musste sie hinten in der Jeans tragen. ;-) Die Polizei zeigte bei der Anzeige nur mäßiges Interesse, war aber höflich und sehr freundlich. Ich schätze, dass sie einfach viel zu viel mit Taschendiebstahl zu tun haben und es unmöglich ist, die Täter im Nachhinein zu finden.

Ich empfehle dir, dein Hab und Gut immer im Auge und nah am Körper zu behalten - dann sollte nichts passieren.

Ansonsten sollte man sich gerade abends/nachts immer nur an belebten Orten aufhalten und nicht durch einsame Gassen spazieren - aber auch das ist ja hier nicht anders.

Viele Grüße

Tanni

Danke ebenfalls für deine Antwort.

0

Hallo - Barcelona ist eine fantastische Stadt und immer (wieder) wert, dass man sie besucht! Catalan ist kein Dialekt, sondern vielmehr eine eigene Sprache (Amssprache in Katalonien) und unbedingter Ausdruck der stolzen Katalanen. Sie ähnelt dem Spanischen, aber auch dem Französischem, hat eine eigene Aussprache und eigene Grammatik. Bezüglich "kriminell" würde ich gerne wissen, ob du damit vor allem tätliche Übergriffe meinst; Taschendiebstähle kommen immer wieder vor (aber das ist nicht nur in Barcelona so!); ich für meinenTteil habe mich immer sicher gefühlt, wurde zu keiner Tages- und Nachtzeit bedrängt oder bedroht, sondern traf im Gegenteil immer auf sehr hilfsbereite, nette Leute. Man sollte generell immer einen Tacken Vernunft walten lassen beim Reisen und auf seine sieben Sachen acht geben; Genieße die Stadt!

Danke ebenfalls für deine Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?