Bangkok, Phuket, Stopover Singapur... hat jemand Rat wie wir das am besten planen ?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde Singapur - Phuket - Bangkok - Singapur fliegen. Müßt Ihr denn überhaupt nach Singapur zurück? Mit einem Gabelflug ginge dies auch direkt von Bangkok aus.

Für die Zwischenstops könnt Ihr eine asiatische Airline nehmen. Diese könnte ihr dort spontan am Checkin im Flughafen buchen. Es gibt auf dieser Rennstrecke bis in die Nachtstunden stündliche Flüge. Natürlich kann man auch Vorort den jeweiligen Flug in einer Reiseagentur oder über das Internet buchen, wenn man den Flug schon fest haben möchte, bevor man zum Flughafen fährt.

Spontan fallen mir folgende Airlines ein: Singapore Airline, Thai Airline, Nok Air, Air Asia, 12flythai, Bangkok Air usw.

Am besten bucht ihr einen Gabelflug im Internet FRA - BKK und SIN - FRA. Von Bangkok kann man gemütlich über Land (Zug oder Bus) nach Phuket reisen, dann sieht man ja auch was. Wenn man alles fliegt, sieht man ja nichts vom Land. Und von Phuket nach Penang in Malaysia ist es ja auch nicht weit. Von da könnt ihr immer noch nach Singapur fliegen, habt dann aber Kuala Lumpur nicht gesehen. Und wenn die Zeit nicht reicht, gibt es ab Phuket auch günstige Direktflüge nach Singapur. Wer aber etwas sehen und erleben will, reist über Land.

Tendiere da auch zu: Frankfurt - Bangkok (3-4 Tage) - Phuket - und von SIN zurück nach FRA. Ist meist kostengünstiger als SIN anzufliegen. Die Lufhansa hat oft Vorzugspreise für die Strecke:

Beste Grüße aus Köln, Michael

Was möchtest Du wissen?