Bangalore - lohnt sich da ein Aufenthalt

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also für meine guste wirklich nicht! nein, nein, nein! die stadt mag power haben, gewaltig sogar, aber für mich ist das nix, schon gar nichts was für meinen geschmack mit indien zu tun hat, obwohl natürlich bangalore indien heutzutage stark mitausmacht, aber nein, ich wollte da nur wieder raus....und kann dir beim besten willen nix nennen was einen aufenthalt lohnt. wenn es einen wirklich zwingenden, nicht "umsteigenden" grund gibt, dann stell dir vor du bist in usa und gehe oder kurve durchs erleuchtete "computerviertel", aber das ist für mich einfach nicht recht indien, den von usa und europa "outgesourceten" aber indischen staatsbürgern dort beim (..günstig für uns..) arbeiten rund um die uhr zuzusehen, klar rund um die uhr, arbeiten ja so viele für uns....der rest der stadt, falls irgendwo schön ist bei mir versackt, ich fand das zu bitter und durfte auch "bald" also 2 tage später, meinen anschlusszug besteigen! nein, kein bangalore....ist nur meine meinung!

ich fands auch echt scheusslich und war nur froh als ich wieder raus war!

0

Also ich fands nicht schlecht. Schau dir den Tipu Sultan Palast an, das Gerichtsgebäude, wo dransteht "Governments Work is Gods Work". Bangalore hat auch sehr schöne Gärten. Und vor allem: die abendliche Kneipenszene in Bangalore wird nur durch die von Mumbai übertroffen.

Grüße

Julius

www.travel-report.info

Liebe/r julius35,

bitte verzichte in Zukunft auf Eigenwerbung. Deine Beiträge müssen sonst gelöscht werden.

Herzliche Grüße,

Caro vom reisefrage.net-Support

0

Ich war bisher dreimal in Bangalore und habe alle Versuche, dort besonderes schöne Ecken zu entdecken, inzwischen aufgegeben.

Teil sind es moderne Glaspaläste, die Du auch hier sehen könntest und grösstenteils ist es schlicht eine chaotische und vergammelte indische Grossstadt.

Neiiiiin!

Lohnt nicht!

Siehe Antworten von Jasminmysore und Demosthenes!

Sorry!

Was möchtest Du wissen?