Balkan

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da ich aus exYU komme und in der Tourismusbranche arbeite, kann ich dir nur empfehlen, mit einem Auto alle Länder durchzureisen. Tipp - Neulich habe ich ein Angebot bei Ebay gesehen - Htl. Holiday Inn in Sarajevo für 2 P. mit Frühstück war ganz günstig! Die Adria Küste ist einfach wunderschön und ich würde euch empfehlen, wenn es möglich ist, sie ganz anzuschauen - von Ada Bojana (Montenegro) bis hoch nach Piran (Slowenien). Diesmal werdet ihr bestimmt keine Zeit für die Inseln haben, aber das kann auch für das nächste Jahr bleiben. Dazu natürlich Novi Sad, Belgrad und die Klöster Serbiens anschauen, Sarajevo & Mostar in Bosnien, Plitvica Seen in Kroatien, Bled in Slowenien. Das sind nur die wichtigsten Highlights ausserhalb der Küste.

Wenn ihr da runterfahrt unbedingt nach Budapest. In wenigen Städten während meiner Osteuropatour habe ich so eine Herzlichkeit gespürt, die natürlich immer vermischt ist mit der typisch slawischen Melancholie. Ich weiß nicht, was ich dir für Sehenswürdigkeiten empfehlen kann die nicht ohnehin in den Reiseführern stehen, aber im Café/Restaurant Menza Étterem és Kávézó nahe der touristischen Gebiete Mittagessen. Das ist sehr schön im 70s Retrolook eingerichtet und bietet für die Lage wirklich tolle Qualität zu vernünftigen Preisen. Das Personal und die Atmosphäre waren wirklich super, ich finde die Essenz meines Budapestaufenthaltes spiegeln sich darin wieder.

Obwohl ich Dir bzgl. Budapest uneingeschränkt beipflichte - es ist eine meiner absoluten Favoriten! - wäre das für lalong ein großer Umweg! Der sog. Balkan umfaßt grob gesagt etwa das frühere Jugoslawien+Bulgarien+Griechenland, vielleicht noch ein kleines bißchen Rumänien.

0

Mein Freund hat während seiner Studienzeit (Slawistik) eine solche Reise gemacht. Er konnte zwar paar der Sprachen dort, aber meinte, dass Zugreisen sehr schwierig war. Ich würde euch empfehlen mit dem Auto zu fahren, weil dann seid ihr auch einfach freier. Er jammert heute noch wenn wir hier Zug fahren und der Zug bisschen zu spät kommt, dass es ja so ist wie drüben ;-) Also entweder richtig planen oder einfach Auto.

ich würde auch mit dem Auto fahren.Bezüglich Bulgarien bin ich mir nicht sicher ob es immernoch ein Problem ist mit dem Auto einzureisen.Da wurde eine "Hygienedusche" verlangt und die Gebühr war teilweise schon Abzocke.Es gab diesbezüglich auch eine Warnung dfes ADAC.Aber das kann sich in den letzten 3 Jahren auch schon wieder positiv verändert haben.Aber Bulgarien ist auf jeden Fall sehenswert,wenn ich da nur an das Rila Kloster denke....Wenn Ihr von Bulgarien nach Rumänien wollt dann nehmt die Strecke und Fähre am "eisernen Tor",die Donau muss man dort gesehen haben.

jetzt hab ich doch glatt meine eigene frage beanstandet. wollte eigentlich nur hinzufügen, dass wir durch slowenien, kroatien, bosnien-herzegovina, evtl serbien und montenegro fahren wollen. sorry wenn ich mich undeutlich ausgedrückt habe.

Was möchtest Du wissen?