Badeurlaub am Schwarzen Meer - Rumaninien ode Bulgarien

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo rcharit ! Der Beantwortung Deiner Frage möchte ich einen kurzen Ausflug in die jüngere Geschichte beider Länder voranstellen.Beide Länder waren bis zur politischen Wende in Osteuropa kommunistisch regierte und geführte Länder.Während aber in Bulgarien in dieser Zeit ,wenn auch auf niedrigen Niveau eine gewisse Kontinuität in der Entwicklung zu verzeichnen war ,die auch z.B. über lange Jahre eine Entwicklung der touristischen Infrastruktur möglich machte,regierte in Rumänien mit dem Ehepaar Ceausecu ein Gangsterehepaar deren Haupteigenschaften Bösartigkeit,unglaubliche Dummheit (Frau Elena Ceausescu als Wissenschaftsministerin verfügte über keinen nennenswerten Schulabschluß) und Ausbeutung des eigenen Volkes war.Das prägte und prägt noch heute in großen Teilen die touristische Infrastruktur.

Ich hatte in mehreren Teilen Rümänien Verwandte und könnte über meine Erlebnisse dort ein Buch schreiben. Insgesamt gibt es also auch noch heute aus meiner Sicht erhebliche Unterschiede. In Bulgarien findest Du von der Primorsko im Süden bis Baltschik im Norden eine immer bessere touristische Gestaltung der Orte am Schwarzen Meer,von den Verkehrvebindungen ,der Gastronomie und der Entwicklung von Erlebnisbereichen. während in Rumänien nur einige Orte im Süden interessant sind. Leider hat Korruption in beiden Ländern sehr großen Einfluß auf die Entwicklung,da gibt es für die EU viel zu tun.Ich würde aber nicht unbedingt in einem der großen Orte wie z.B. Goldstrand oder Albena Urlaub machen.Es gibt viele kleinere Orte in denen man sich sehr gut erholen kann.Gern gebe ich dazu noch einen Rat.Service ist oft von Hotel zu Hotel unterschiedlich,hier helfen oftmals die Hotelbewertungen vier Sterne sollten es aber schon sein. Viel Spaß Dietrich aus Halle/Saale

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann nur für Bulgarien antworten! Während meiner fast 3-wöchigen Rundreise, allein und mit Mietwagen durchs ganze Land, waren Hotels und Restaurants (und auch sonst alles!) überall im Land, und natürlich auch am Schwarzen Meer, absolut sicher! Bulgarien ist nun schon seit geraumer Zeit ein EU-Mitgliedsstaat und dieses Vorurteils-Denken kann man getrost in die hinterste Schublade verbannen!

Wobei ich mir grundsätzlich einen schöneren Badeurlaub vorstellen könnte als dort - nicht wegen der Unsicherheit, sondern mehr wegen des Massentourismus dort und des entsprechenden 'Feier-Klientels'. Ich würde allerdings auch nicht nach Mallorca wollen an den Ballermann :-)

Billig ist es allemal dort - da werden sich beide Länder nicht viel nehmen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du findest überall unterschiedlichen Service, gute und schlechte Hotels, Restaurants etc. etc. Das würde ich nicht vom Land abhängig machen. Beide EU-Staaten bieten ein gleiches Maß an Sicherheit vergleichbarer Staaten. Macht es also vom Angebot abhängig. Als Stadt gefällt mir am Schwarzen Meer Varna (Bulgarien) recht gut. Ist auch generationenübergreifend durchaus interessant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du stellst gleich 5 Fragen auf einmal.

  1. Persönlich habe ich in beiden Ländern Erfahrungen gemacht.

  2. Der Service war in beiden Ländern annährend gleich.

  3. Die Restaurants und Hotels in Bulgarien fand ich sicherer.

  4. In Rumänien kam etliches mir preiswerter vor.

  5. Schlußendlich würde ich mich für Bulgariens Goldstrand entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?