Backpacking durch Thailand,Myanmar,Laos,Kambotcha,Vietnam,Indonesien,Malysia und den Phillipienen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kann dir sagen, wie wir es für Kambodscha und Vietnam gemacht haben. Das Visum für Kambodscha bekommst du direkt an der Grenze, das ist kein Problem. Allerdings ist Schmiergeld für die Grenzer normal. Also nicht wundern, das gehört zum "Service". Denkt daran, dass das Visum für Kambodscha jedes Mal, wenn ihr einreist ausgestellt wird, heißt jedes Mal 25 Dollar. Das Visum für Vietnam haben wir in Phnom Penh in der vietnanesischen Botschaft beantragt, hat einen Tag gedauert, dann konnten wir es wieder abholen. Hat, wenn ich mich recht erinnere 40 Dollar gekostet. Etwas billiger ist es in Sihanoukville, also falls ihr dort seid bevor es nach Vietnam geht, lasst es euch dort ausstellen. Ich wünsche euch eine gute Reise!

Thailand bin ich über Land eingereist, da es nur ein Visum für 15 Tage bekommt, habe ich das in Laos von wo ich eingereist bin besorgt, habe ich sofort am selben Tag bekommen, war bis letztes Jahr noch kostenlos, hat sich aber geändert.Du kannst immer wieder ein und ausreisen, kein Problem, mich hat auch keiner nach einem Ticket für die Ausreise gefragt, vielleicht, weil ich ein Visum hatte. Suche dir vorher eine Namen von einer Unterkunft und trag dies in die Visumanträge ein. Kein Problem, machen alle so. Auch die Leute, die dein Antrag gegen Gebühr für dich ausfüllen.

Laos brauchst du auch kein Visa, ich habe mir aber sicherheitshalber eines in Kambodscha besorgt, dann es gibt auch hier evtl. Grenzen wo die kein Visum ausstellen, da die die Gerätschaften nicht haben. Ich bin über eine kleine Grenze, da hatte ich mich erkundigt, dass ich ein Visum brauche. Und sicher ist immer sicher. Hat in Kambodscha auch nur 2 Tage gedauert.

Myanmar kannst du offiziell nur über Yangon reinfliegen, es gibt einige, die es über Land geschafft haben, aber auch viele die nicht. Du brauchst auf jeden Fall ein Visum, es gibt Visumagenturen, die dein Visum zur Botschaft nach Berlin schicken. Da die Maschinen in Berlin sehr langsam sind kann das Visum manchmal bis zu 3 Wochen dauern, wobei man auch Glück haben kann und nach nur wenigen Tagen den Pass zurück hat. Wichtig ist auch, dass es in Myanmar keine Bankautomaten gibt, daher empfehlenswert, Inlandflüge und evtl. auch Hotels vorzubuchen, dann musst du nicht soviel Bargeld bei dir haben. Die nehmen auch nur ganz saubere, neue, ungeknickte Geldscheine in US-Dollar. Sind da echt sehr pingelig. Das Land ist auch so riesig und die Straßen so schlecht, dass längere Busfahrten nicht empfehlenswert sind.

Für Vietnam brauchst du ein Visum. Ich bin Nach Vietnam über Land aus China eingereist und auch dort mein Visum besorgt, hat 3 tage gedauert, ich bin derweil in die nächste Stadt und habe meinen Pass bei der Rückreise wieder abgeholt. Es gibt auch ein Service, dass du eine Einreiseerlaubnis bekommst und dann das Visum vor Ort bekommst, deine Daten werden dann schon nach Vietnam, geschickt. Du wirst sozusagen angemeldet für ein Visum. Ich weiß dass das Agenturen machen, weiß aber nicht, ob man dass auch selbst machen kann.

Kambodscha brauchst du kein Visum wenn du fliegst, bekommst du am Flughafen. Ich bin von Vietnam über Land und bin über eine Grenze, wo die ein Visum wollten, hab es daher in Vietnam besorgt. Es gibt einige Grenzen, da bekommst du es direkt, andere aber wiederum nicht. Woher abchecken.

Malaysia brauchst du kein Visum, bin über Land aus Thailand eingereist.

Phillipinen und Indonesien kenne ich mich leider nicht aus.

Am besten für jedes Land die Internetseite vom Auswärtigem Amt checken. Wobei ich auch da ab und an Fehler gesehen habe, besonders bei Myanmar stand ewig, dass es ein Visa on Arrival gibt. Vielleicht haben die das ja mittlerweile raus genommen. Am sichersten ist mit der jeweiligen Botschaft zu sprechen.

Ich würde mich um alle Visa komplett vorher kümmern und das im Reisebüro absprechen. Es gibt auch Länder, wo die EInreise einfach ist (die werden dir das dann schon sagen), aber beim visum für Kambodscha zB hat es bei mir eine Woche gedauert, als ich schon in Bangkok war.

Nach Thailand kann man als Deutscher (!) am Airport ein 30 Tage Visum bekommen. Auf dem Landweg aber nur 15 Tage. Man braucht nur ein Rückflug oder Weiterflug-Ticket. Besser ist ein Visum. Mit einem Osteuropa-Pass (auch EU) braucht man zwingend ein Visum.

Auf dem Landweg gibt es in Malaysia keine Probleme. Man bekommt an der Grenze Ein 1-Monats-Visum in den Pass. In Singapore 14-Tage auf dem Landweg und 30 Tage am Airport.

Ein Visum für Indonesien sollte man sich vorher besorgen. Man kann dies auch z.B. in Bangkok, Songkla (bei HadYai), KL, Penang oder Singapore.

Auch das Visum für die Philippinen und Myamar würde ich mir vorher besorgen. Dort war ich aber schon lange nicht mehr.

Kambotscha und Laos ist kein Problem. An der Grenze bekommt man für 20 bzw. 30 US-Dollar (druckfrisch!) ein 30 Tage Visum. Mit Euro oder Baht ist es etwas teurer.

vielen Danke für die vielen Antworten , dass hilft mir deutlich weiter. Ich werde mich dann zum Großteil schonmal vorher darum kümmern. Eine frage hätte ich noch, das 15 tages visum in Thailand bekomm ich so oft wie ich will oder ist nach 3x schluss?

schöne grüße

Lieber Spuely,

herzlich Willkommen auf reisefrage.net! Wenn du dich für Antworten bedanken oder sie kommentieren möchtest, machst du das am besten über das Feld "Antwort kommentieren". So kann der Bezug nicht verloren gehen, denn durch die Daumen-hoch Bewertungen sind die Fragen nämlich ständig in Bewegung. Außerdem kannst du gute Antworten auch mit dem Daumen-hoch bewerten.

Herzliche Grüße,

Lena vom reisefrage.net-support

0

Was möchtest Du wissen?