Backpackerurlaub mit Kleinkindern in Thailand?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe jetzt hier auch einigen Unsinn gelesen! Grundsätzlich sollte man bei jeder Urlaubsreise die medizinische Versorgung im Blick behalten.Niicht nur in Thailand ist die ländliche Region weniger erschlossen, was jedoch die Touristenzentren betrifft stehen die dem europäischen Niveau in nichts nach. Das Backpacker allgemein Billigheimer sind ist Bullshit! IBackpacker sagt nur aus, dass man mit Rucksack und ohne Touristenrudel am Hacken unterwegs ist-ich mache das seit Jahren und habe mit Sicherheit bessere Unterkünfte als die Neckermänner gebucht! also bitte erst überlegen und dann schreiben... Man sollte wissen,das auch Erwachsene bestimmte Vorsichtsregeln einhalten sollten, so zum Beispiel Zähne putzen nur mit Flaschenwasser- im allgemeinen spricht bei entsprechender Berücksichtigung absolut nichts gegen einen Thailandurlaub mit Kindern-ich würde jedoch noch 1-2 Jahre warten, damit die Kinder auch die Eindrücke verarbeiten und als nette Erinnerung halten können ;o)...

ich weiss nicht wo du das her hast das man immer mehr backpacker mit kleinkindern in thailand sieht. ich kann das nicht bestätigen. wo willst du die denn gesehen haben?

von einem backpackerurlaub mit kleinkindern kann ich nur abraten. backpacker sind in der regel billigheimer und entsprechend niedrig ist das niveau des reise und übernachtungsumfeldes. ob das nun kleinkindgerecht ist muss backpackerfamily selber wissen.

Ich hab´s gesehen- mit meinen eigenen Augen und da ich regelmäßig in Thailand bin, wage ich auch diese Behauptung aufzustellen..(sicher, es ist und bleibt eine subjektive Empfindung). Nebenbei bemerkt, es mag ja sein, dass es unter Backpackern auch Billigheimer, etc. gibt, die Philosophie hinter Backpackerreisen ist jedoch eine andere!

0

Was möchtest Du wissen?