Backpackertour Südostasien

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du machst deinen Flug mit Vietnam Airlines, sehe ich das richtig? Warum fliegst du nicht mit der Thai? Mit der Thai bis BKK und dann weiter nach Vietnam? Ist viel besser, da du ja sonst wieder von Kuala Lumpur zurück nach Vietnam fliegen mußt. Oder hast du einen Gabelflug? Oder noch besser: Mit der Malaysia Airlines fliegen bis KL und dann weiter nach Vietnam. Und von dort wieder deine normale Route.

Deine Route ist natürlich ganz schön voll. Battambang kannst du streichen. Da ist nix los. In Siem Reap unbedingt drei Tage bleiben. Sonst siehst du nix. Oder du bist vom Sonnenauf- bis Sonnenuntergang unterwegs. Und dann ist es sehr stressig. Hua Hin und Khao Lak kenne ich nicht. Der Rest liest sich ganz gut. Aber wie gesagt, halt sehr stressig.

ErikSan27 04.11.2011, 12:57

Nein ich fliege definitiv mit der Qatar Airways...Gabelflug FRA-DOH-HAN und HKT-KUL + KUL -DOH-FRA ;-) Ja 3 Tage sehe ich als sinnvoll an,habe glaub i in meiner Planung für Siem Reap + Angkor Wat 4-5 Tage veranschlagt... Hua Hin fällt denk i mal aus...Khao Lak habe ich von ner Kollegin empfohlen bekommen,vor allem durch die Similan Islands zieht es mich auch dort hin (ich tauche/schnorchel sehr gerne)

0
sternmops 04.11.2011, 13:49

Danke für den Stern!

0

In Vietnam war ich noch nicht, dazu kann ich daher wenig sagen. Aber ich war schon öfters in Thailand, Malaysia, Laos und Kambodscha. Aus dieser Erfahrung heraus würde ich sagen, für diese Länder reichen 6 Wochen nicht um mehr als nur durchzuhetzen, daher würde ich Dir empfehlen ein oder sogar 2 Ziele zu streichen damit Du für die anderen mehr Zeit hast. Wenn ich heute eine 6-Wochentour planen würde dann würde ich mich auf Thailand, Laos und Kambodscha beschränken, evtl. sogar auch Laos noch wegfallen lassen. Jedenfalls wenn Du von diesen Ländern mehr als nur Glimpses sehen willst. (Man kann aber natürlich auch sagen um einen ersten Eindruck zu kriegen möchte ich möglichst viele Plätze kurz besuchen weil ich sehen will wo ich im nächsten Urlaub dann länger bleiben will)

Für das Angkor Wat an sich reichen 2 Tage, zur Not auch einer aber das ist dann schon sehr knapp. Ich würde 2 Tage für das Angkor Wat empfehlen, dann aber noch 2 Tage für die etwas weiter entfernten Anlagen Banteay Srei, Kbal Spean (1 Tag) und Phnom Kulen (noch 1 Tag). Ich habe das an einem Tag gemacht mit eigens gemietetem Moped, aber das war zu knapp, bin erst abends in Phnom Kulen angekommen. Wenn Du noch auf den Tonle Sap willst brauchst Du noch einen Tag mehr in Siem Reap.

Was zieht Dich nach Battambang? Was hat Dich auf diesen Ort aufmerksam gemacht? (Ich war nicht dort, aber mich interessiert immer wenn's was Neues zu erfahren gibt)

In Bangkok kannst Du natürlich leicht 5 Tage oder auch eine ganze Woche verbringen wenn Du alle Sehenswürdigkeiten besuchen willst. Allerdings ist die Stadt schon ein ziemlicher Moloch, mir hat's immer am 2. oder spätestens am 3. Tag gereicht. Kommt natürlich drauf an was Dich speziell interessiert. Ich bin mehr der Naturtyp der sich zwar gerne mal 1 oder 2 tolle Tempel oder einen Palast anschaut, aber nicht unbedingt alle sehen muss.

Khao Lak und die Similan Inseln kann ich wärmstens empfehlen, allerdings ist im November die Regenzeit u.U. noch nicht ganz vorbei. Ich würde den Besuch daher ans Ende Deiner Reisezeit legen.

Von Khao Lak aus empfehle ich Dir noch einen Besuch im Khao Sok National Park. Allein der Blick wenn man von Takua Pa kommend über den Pass kommt ist schon genial - so stelt man sich eine Urwelt vor. Man wartet förmlich drauf dass irgendwo ein Brontosaurier seinen Kopf über das Gebüsch erhebt.

Einen Ausflug in die Umgebung von Chiang Mai hast Du bestimmt schon eingeplant - wenn nicht solltest Du das noch (Big Loop / Small Loop).

Wenn Du mal einen ungewöhnlichen Tempel sehen willst dann besuche das Wat Umong, ca. 1 km westlich des nördlichen Endes der Landebahn von Chiang Mai Airport. Die Stupa ist noch ganz normal, aber die Figuren im Garten bzw. Wäldchen sind schon sehr speziell, z.B. http://www.panoramio.com/photo/7304544.

ErikSan27 06.11.2011, 20:03

Hey,

Battambang habe ich nicht direkt empfohlen bekommen,sondern aus verschiedenen Foren und Backpacker-Videos entdeckt...die Route Siem Reap - Batt. soll sehr schön sein und ausserdem liegt es so grob aufm Weg Richtung BKK... ;-) Aber würde ich dann doch vor Ort noch spontan entscheiden! ;-) Ja Chiang Mai will i definitiv hin,danke für den tollen Tipp!!!Laut Reiseroute kommen wir in die "Phuket"-Region so Ende Nov/Anfang Dez,dürfte vom wetter also gehen bzw Regenzeit war für mich noch nie ein Hindernis (ist ja schließlich keine deutsche Regenzeit :-D) Und zur Route noch...wie du schon angesprochen hast, versuchen wir ziemlich viel zu sehen,relaxen können wir dann eh zum Ende hin wenn wir in Südthailand, sprich den Strandregionen sind...

0

Erstmal danke für die schnellen Antworten...

@ travelbibi...sooo viele Wochen hätte ich auch gerne zur Verfügung,aber da spielt wahrscheinlich mein Arbeitgeber nicht mit... :-D Habe geplant mit dem Zug von BKK gen Norden zu fahren,sprich man könnte flexibel entscheiden was man sehen möchte...aber danke für den Tipp mit Chiang Rai! Für Phuket habe ich auch nicht an Phuket (eventuell als Zur-Not-Übernachtung) gedacht,sondern nur die Durchfahrt nach Koh Phi Phi...hier soll dann auch ein paar Tage entspannt werden und Camping in der Maya Bay soll ja auch einzigartig (und nicht wie tagsüber touristisch überlaufen) sein. Desweiteren habe ich auch ungefähr so 2-3 Tage für die einzelnen Punkte veranschlagt,für BKK sogar 4-5... Danke auch für die Buchungstipps, ich denke aber mal das i das vor Ort ganz gut hinbekomme, da meine letzten Urlaube alle in die Richtung gegegangen sind, leider nur als Pauschaltouri... :-( Würde also mal behaupten das i die "Eigenarten" ganz gut kenne... :-D Hast du eventuell noch nen Tipp für ein Schiff in der Halong Bay???

@Rolf...den Gedanken von Chiang Mai nach HKT zu fliegen hatte i auch,werde i wahrscheinlich auch so umsetzen...zumal man ja recht günstig mit AA oder Thai fliegen kann...KUL habe ich für 3-4 Tage geplant,da wir eh von HKT - KUL - nach FRA fliegen müssen (Qatar Airways fliegt diese Route,den Flug HKT - KUL bekomme ich durch gesammelte Meilen kostenlos ;-)). Aber ansonsten hast du schon recht, so eine Tour sollte auf keinen Fall Stress bedeuten,zumal dies eh nicht meinem Gemüt entspricht (vor allem wenn i in Asien bin)...

Aso was i noch vergessen habe...ich habe des öfteren gelesen, dass der Grenzübertritt Kambodscha-Thailand sehr "Abzocklastig" sein soll,habt ihr hierzu noch Tipps bzw wie kommt man am Besten von Siem/Reap bzw Battambang nach BKK?Denke man könnte fliegen,jedoch bevorzuge ich den Backpackercharakter,sprich auf dem Boden bleiben ;-)

rfsupport 04.11.2011, 13:15

Liebe/r ErikSan27,

herzlich Willkommen bei reisefrage.net! Wenn du die Antworten von anderen kommentieren möchtest, nutzt du am besten die Kommentarfunktion. Die Antworten sind durch die Bewertungen ständig in Bewegung. Durch einen an die Antwort gehängten Kommentar, geht der Bezug zur Antwort nicht verloren und der User sieht auf einen Blick, dass Du etwas hinzugefügt hast.

Herzliche Grüße,

Lena vom reisefrage.net-support

0

Die Tour klingt ganz okay. Ich war selber 4 Wochen in Vietnam, 3 Wochen in kambodscha und 6 Wochen in Thailand. Habe aber natürlich viel mehr Staädte gesehen. Ich war meist nur 1-2 Tage in den Orten, dass reicht schon, um viel zu sehen. Wielange hast du die Aufenthalte geplant. Halong Bay reicht 1 Übernachtung, da machst du eine Tagestour mit dem Schiff, sehr zu empfehlen, achte nur auf die Scams, gehe direkt zum Hafen und buche dort. Mekong Delta Tour gibt es 2 oder 3 Tage, kannst du in HCMC buchen in jedem Reisebüro. Phnom Penh 1 oder 2 Nächte. Siem Reap sollte man schon mehr planen, wenn du sehr interessiert bist, mache eine 3 Tage-Tempel-Tour, wenn es dir nicht so wichtig ist, reicht auch einen tag, um einen guten Überblick zu bekommen, die Unterkünfte helfen bei Tour Guides, es gibt nur 1 oder 3-Tages-Tickets. Battambang, habe icgh ausgelassen, Zeit reichte nicht. Soll wohl nett sein, aber wenn die Zeit drängt kann man es auslassen. bangkok hat mir nicht sehr gut gefallen, eine asiatische Grossstadt halt, davon hatte ich schon zig gesehen. Chiang mai ist ganz nett, obwohl mir Chiang Rai noch besser gefallen hat. Chiang Mai hat einen Grossstadt-Charakter mit grossen Straßen udn viel Verkehr. Der Nachtmarkt war aber super. Hua Hin war ich enttäuscht, sehr snobbig, da fahren die reichen hin, aber schöner Strand. Khao Lak kenn ich nciht, Phuekt wollte ich nicht hin, zu touristisch, bin dafür aber in der Backpackerhochburg Koh Phi Phi gewesen. hatte viel Spass dort. Wenn du ein paar Inseln sehen möchtest, mache eine Schnorcheltour, nicht will bunte Fische, aber Traumstrände. Man sieht auch den Strand von dem Film The Beach. Kuala Lumpur hat mir sehr gefallen, gute und günstige Unterkünfte zu finden, ist baer nicht so einfach, sauber und schön war was anderes, aber mir war das egal, Hauptsache ich hatte ein Bett und die Ratten waren nur auf dem Gang. :-). Wirklich stressfrei ist was anderes, aber ich wollte auch viel sehen in kurzer Zeit. & Wochen sollte es sein, fallst du mal einen Abstecher machen willst oder irgendwo länger bleiben willst. Due Entfernungen sind nicht zu unterschätzen, die Strassen sind teils schlecht, daher sind die Busse langsam und fahren auch nicht zu jeder Stunde.

Wünsche eine schöne Reise

Hi,

m.E. ist das zu viel. Da hast Du nicht viel Luft um mal ein paar Tage das Gesehende zu verarbeiten und zu relaxen.

Ich würde mindestens von Chiang Mai nach Phuket fliegen (Hua Hin ist nicht soo wichtig) und Kuala Lumpur rauslassen.

Alternativ organisierst Du das richtig streng durch - macht aber nicht wirklich Spaß wie ich finde :-)

bye Rolf

Was möchtest Du wissen?