Autoreise durch Europa: Verischerung für Diebstahl abschließen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine KfZ-Diebstahlversicherung bezieht sich nur auf das Auto an sich, nicht aber auf den Diebstahl darin befindlicher, persönlicher Gegenstände wie Reisegepäck.

Eine Reisegepäckversicherung sichert zwar Reisegepäck und Wertsachen (diese in der Regel aber nur bis zu 50% der vereinbarten Versicherungssumme, elektronische Geräte nur bis zu einem bestimmten Betrag) mehr oder weniger ab, aber in der Regel NICHT, wenn diese in einem unbeaufsichtigten Fahrzeug aufbewahrt werden (grob fahrlässig...). Soweit fraglich, ob sich eine Reisegepäckversicherung wirklich lohnt...

Ein Diebstahl aus dem Auto könnte unter Umständen über die Hausratsversicherung abgedeckt sein, das hängt aber natürlich vom Vertrag ab, genauso wie die Frage, ob auch Diebstähle, die im Ausland stattfinden, ebenfalls abgedeckt werden oder der Diebstahl an sich die Kriterien erfüllt, damit die Versicherung greift...

Ob und welche Versicherung sich nun für dich speziell lohnt, ist schwer zu sagen...am besten mal verschiedene Versicherungen und vor allem die Bedingungen vergleichen und dann entscheiden.

Es hängt ab von wie Sie jetzt versichert sind. Die meiste standard Autoversicherungen decken Sachschaden von nicht zu dem Auto gehörende Teile bis ein bestimmten Betrag. (sehe ihren Vertrag dafür).

Wenn das nicht genügt kann mann: - ein extra Versicherung nehmen für alles was so im Auto anwesend ist (aber nur da) - Reisegepäck Versicherung

Ich wurde mich für das letzte entscheiden, mit der Bemerkung das diese Versicherung dann natürlich auch Diebstal aus dem Auto versichert ist.

Bitte beobachte das es auch Versicherungen gibt wo es weitere Beschränkungen pro Land geben kann. Und das es weitere Bedingungen geben kann, wie z.B. das Auto geparkt ist.

Leider kann ich Ihnen kein standard Ja oder Nein antworten.

Bei 'nicht zu dem Auto gehörende Teile' handelt es sich jedoch NICHT um im Auto befindliche Gegenstände, sondern z.B. NUR um sowas wie Autoradio, Freisprecheinrichtung, Fensterrollos etc. - also Dinge, die nicht fest im Auto eingebaut sind! Alles, was IM Auto nur 'aufbewahrt' wird und keinen Bezug zum Auto hat, ist damit nicht abgedeckt!

0
@Roetli

Roetli, habe noch mal meine HDI documenten verglichen und übersetzt und kann nichts anderes sagen dann dass Sie recht haben in diesem Bereich. Entschuldigung und Danke für die Verbesserung.

0

Hm... Schau lieber erstmal, welche Versicherungen du bereits hast. Bei mir fällt erstaunlich vieles unter die Hausratsversicherung. Dann schau, ob die Angebote auch wirklich kostengünstig sind, da meiner Ansicht nach die Chancen eines Diebstahls nicht sehr hoch sind...

Was möchtest Du wissen?