Autofahrt nach Paris

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also mit dem Auto nach Paris ist richtig spannend. Denke daran, Paris mit Vororten (Banlieu) hat rund 10 Millionen Einwohner und so ist auch der Autoverkehr. Ich weiß nicht, wo Du wohnst und wo Dein Hotel in Paris ist . Wenn Du in der Nähe von Köln oder Frankfurt/M. wohnst, gibt es sehr gute Zugverbindungen. Von Köln bis Paris fährt der TGV Thalys in weniger als 3 Stunden. In Paris nur die Metro benutzen. Das weitestgehend stressfrei. Du hast dann mehr Zeit für Sightseeing.

Wenn mit dem Auto, dann am Donnerstag losfahren, sicherheitshalber und weil ihr - wie du eh geschrieben hast - ausgeruht seid.

Mit der Bahn gehts auch am Freitag, wobei ein weiterer Abend und Tag in Paris auch nicht schlecht wäre.

Ideal daher: Fahrt am Do. Nachmittag mit der Bahn!

Wenn ihr Donnerstag fahrt, ist es auf jeden Fall entspannter. Ich kenne das doch auch, wenn man nachts nicht lang genug geschlafen hat und dann am nächsten Tag auch die ganze Zeit unterwegs ist. Um 21 Uhr dann noch essen zu gehen, ist ein Kraftakt...

Hui! Mit dem Auto nach Paris um abends essen zu gehen ... da würde ich auf keinen Fall freitagnachts losfahren. Ansonsten fällt dir abends beim Essen der Kopf in die Suppe!

Deshalb:Donnerstagnachmittag! Oder ihr probiert es vielleicht doch noch mit dem Billigflug? Das is auf jeden Fall die beste Alternative, finde ich.

Hallo!

Erstmals mitit dem PKW ohne Stress und in knapper Zeit durch Paris, funktioniert nicht!! Wir haben es so gemacht: Flieger zum Airport Charles de Gaulle (Achtung, fast unmöglich die Wege hinaus und zum Flieger nach den Markierungen im Airport) zu finden ist schwierig, ist aber gelungen, > mit der S-Bahn zum Hotel in der City > von dort essen im Eiffelturm (sehr gut speisen!!) > mit Taxi ins Moulin Rouge > Absacker im Hotel. Alles innerhalb 24h einschl. wieder zurück, ging.

MfG.

Was möchtest Du wissen?