auswandern nach indien oder srilanka

1 Antwort

Sri Lanka weiss ich nicht. Aber eine Auswanderung nach Indien will gut überlegt sein. Denn Alltag ist immer etwas anders als Urlaub. Zunächst ist der kulturelle Unterschied recht hoch. Die krassen Arm/Reich- Unterschiede, das Kastenwesen, der Schmutz und das Elend in vielen Bereichen sind nichts, woran man sich spontan gewöhnt. Das flache Land dürfte wegen der entsprechenden Probleme ohnehin kaum in Betracht kommen. Eher könnte ich mir ein Leben in Mumbai vorstellen. Eine Bekannte von mir hat allerdings wegen der patriarchalischen und religiösen Strukturen schon nach zwei Jahren resigniert und ist zurückgekehrt. Frauen haben es in Indien ohnehin schwer(er). Emanzipation ist eher ein Fremdwort. Die Korruption ist in vielen Bereichen des Lebens allgegenwärtig. Allein dies kann Europäern, die generell als REICH angesehen werden, das Leben ordentlich vermiesen. Die ärztliche Versorgung ist im Ernstfall richtig teuer, wenn man auf europäische Mindeststandards zurückgreifen will. Fazit: Für mich wäre Indien immer ein hochinteressantes Reise- aber in keinem Falle ein Auswanderungsland.

Sri Lanka mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Hallo, mein Freund und ich reisen in einem Monat nach Sri Lanka und dort mit dem Rucksack herum. Wir waren in den letzten Jahren in Slowenien, Schweden, Irrland, der Slowakai und weiteren europäischen Ländern schon zusammen unterwegs. Allerdings dort meist mit Zelt oder in Jugendherbergen.

Nun geht es das erste mal so weit weg und wir sind uns bei der Planung noch ein wenig unsicher ob das so zu realisieren ist.

Wir haben nur acht Tage um dann in einem Hotel in Trincomalee an zu kommen, dort bleiben wir dann eine Weile. Inzwischen haben wir festgestellt, dass das nicht der Richtige Ort für weitere Landeserkundungen ist deswegen wollen wir möglichst alles was uns wichtig ist vorher sehen falls es dann schwerer wird.

Unsere größte Unsicherheit liegt in den Verkehrsmitteln, wir wollen KEIN Auto mieten oder so.

Wir kommen gegen Mittag an und wollen an dem Tag weiter nach Hikkaduwa und von dort aus über Galle und evtl. Mirissa nach Udawalawe.

Wir wollen auf jeden Fall den Nationalpark in Udawalawe sehen und haben Geschenkt bekommen, dass wir dort eine Safari machen dürfen.

Meine Fragen nun: - wieviele Tage würdet ihr einplanen bis wir dort sind? - ist es mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich von Mirissa nach Udawalawe zu kommen? - Von dort aus soll es über Kandy und Dambulla nach Trincomalee gehen. Wisst ihr wie es dort mit den möglichen Verbindungen für öffentliche Verkehrsmittel steht?

Haltet ihr den groben Plan für Sinnvoll oder gibt es Orte die ihr dabei als fehlend betrachtet?

Eigentlich lieben wir mehr die Natur als die Städte doch wäre es mit Bus und Bahn erreichbar Worlds end, Adam's Peak, die Wolkenmädchen ... zu erreichen?

liebe grüße und schonmal besten Dank im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?