Aussicht vom Eiffelturm oder lieber Arc de Triumph?

4 Antworten

Ich bin wieder aus Paris zurück und muss sagen, dass es wirklich toll ist zu Fuß auf den eiffelturm zu klettern. War wirklich schön und die Aussicht hat sich wirklich gelohnt :-)

Vorab: Für Bürger der EU bis 26 Jahre ist der Aufstieg zum Triumphbogen für umme. GuggstDuHier: http://arc-de-triomphe.monuments-nationaux.fr/en/

Ich würde allerdings auch den Eiffelturm bevorzugen, und zwar per Treppe (vorausgesetzt, es windet nicht so arg). Erstens sind da die Schlangen nicht so lang wie für den Aufzug, und zweitens hat das einfach was, in der Stahlkonstruktion herumzuturnen, wie Endless bereits schrieb.

Ja, ja, ja, es lohnt sich, auf den Eiffelturm zu gehen. Allein schon durch diese Konstruktion hoch zu stapfen, macht Spaß. Ich fand/finde es unvergleichlich.

Und dies mal abgesehen davon, dass der AdT mit irgendwas um die 50 m im Vergleich zum Tour Eiffel mit seinen 300 m ein Winzling ist.

Wenn man das erste Mal in Paris ist oder noch nie oben war, sollte man sich das schon geben und bisschen Wartezeit in Kauf nehmen (evtl. ganz früh, abends eher der Horror).

Sowohl der Eiffelturm als auch der Arc de Triomphe haben jeweils ihr eigenes Flaire.

Die preisgünstige Alternative zu beiden ist Sacré-Cœur in Montmartre. Von den Stufen der Kirche hat man auch einen phantastischen Blick auf Paris. Und das völlig kostenlos!

Am Eiffelturm stehst Du normalerweise ziemlich lange an. Wenn Du die Geduld aufbringst, ist die Sicht vom Eiffelturm fantastisch. Eine fast genau so schöne Sicht hast Du vom Tour de Montparnasse, der 210 m hoch ist. Hier wartest Du bei Weitem nicht so Lange.

Kann ich nur bestätigen, man zahlt für den Aufzug und ist schnell oben. Aussicht ist herlich, man blickt auf den Eiffelturm herunter. M.G.

0

Was möchtest Du wissen?