Auslandsjahr und private Krankenversicherung?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es kommt darauf an, wo du dein Auslandssemester verbringst. Im europäischen Ausland greift in der Regel deine deutsche Krankenversicherung. Zur Not würde ich mich da an deine Krankenkasse wenden und nachfragen.
Im nicht-europäischen Ausland ist es empfehlenswert, eine Reisekrankenversicherung abzuschließen. Da können dir Versicherungsvergleiche (zB findest du einen guten Vergleich auf versicherungsprodukte 24. com) helfen, die passende Versicherung für dich zu finden.
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weiß, beinhalten die meisten Tarife der privaten Krankenversicherungen automatisch eine Auslandskrankenversicherung; ich habe auch über meine PKV einen weltweiten Schutz. Dieser bezieht sich jedoch in der Regel nur auf die Dauer von "normalen" Urlaubsreisen.

Letztlich musst du für einen längeren Auslandsaufenthalt in der Regel nochmal extra vorsorgen (Langzeit-Auslandskrankenversicherung), egal, ob du nun an sich in einer PKv oder GKV bist. Generell kann man sicher sagen, dass die Versicherungen und Verträge auch nicht einheitlich sind, die eine Versicherung kulanter als die andere ist, so dass ein Vergleich immer lohnt. Und diesen Vergleich wirst du in der Tat für dich persönlich durchführen müssen, gerade, was den Abschluss einer PKV angeht, kann das mehr als kompliziert sein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

die Stiftung Warentest hat alles zum Thema "Auslandsreise-Krankenversicherung" sehr übersichtlich zusammengefasst. Du findest "Die besten Policen für lange Reisen" hier: http://www.test.de/themen/versicherung-vorsorge/test/Auslandsreise-Krankenversicherung-Die-besten-Policen-fuer-lange-Reisen-4113876-4113878/

Ich war selber gerade auf der Suche nach einer Versicherung für die USA, und mir hat der Test sehr weitergeholfen.

HanseMerkur ist der Gewinner, was die Policen angeht. Sie ist allerdings je nach Reiseziel relativ teuer. Auf deren Seite kann man sie aber direkt online abschliessen, was sehr praktisch ist. =)

Viele Grüße, Conny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde diese Frage vielleicht noch einmal auf finanzfrage.net stellen, dort gibt es paar Spezialisten die sich wirklich sehr gut mit Versicherungen auskennen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Lena,

Du meinst eine Reiseauslandskrankenversicherung. Mein Tipp: Sprich mit deiner eigenen Krankenversicherung über eine Zusatzversicherung. Das gibt es.

Natürlich kannst Du auch eine andere Versicherung nehmen, achte bitte darauf, dass auch, für den Fall der Fälle, eine Rückholversicherung dabei ist, sonst wird es sehr, sehr teuer, wenn etwas passiert!

Bevor Du dich wund telefonierst, schau erst mal hier rein: http://www.reisefrage.net/frage/gibt-es-reisekrankenversicherungen-die-einen-laenger-als-sechs-wochen-absichern

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roetli
07.02.2011, 05:35

Die günstigste Auslands-KV bietet nach meinen Recherchen der ADAC an - also dort erst die Studenten-Tarife checken und dann mit einer evtl. Auslands-Zusatzversicherung bei der eigenen KV vergleichen und evtl. in der gesetzlichen Studenten-KV für diese Zeit bleiben (je nachdem, wie lange die 'Pause' sein soll!)

0

Ich spreche aus eigener Praxis. Lena ist doch ohnehin gerade dabei sich privat zu vesichern.

Sie kann sich auch fuer einen Aufenthalt in Deutschland versichern. Sie schliesst dafuer eine Reisekrankenversicherung an ihrem Auslands-Wohnsitz ab. Die franzoesiche Versicherungsgesellschaft AXA bietet sowas an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rfsupport2
07.02.2011, 22:16

Lieber pluggy,

bitte achte doch in Zukunft darauf, auf Fragen nur eine Antwort zu geben, wenn du einen guten Ratschlag hast. Und falls du noch etwas hinzufügen möchtest, solltest du dies in Kommentaren schreiben. Du verschaffst dir sonst gegenüber anderen Community-Mitgliedern einen Vorteil, da du mehr Punkte erhältst. Damit verärgerst du die anderen User nur unnötig.

Danke für dein Verständnis und viele Grüße,

Anna vom reisefrage.net-Support

0

Lotusteich.

Du weisst, ich schaetze deine Antworten. Aber hier ist eine ganz andere Situation. Sie lebt nicht in Deutschland. Also braucht sie auch keine Versicherung fuer Deutschland. Die Krankenversicherungen fuer dort kosten doch schon ein halbes Vermoegen.

Sie braucht sich nur fuer das Ausland versichern lassen. Und das kostet so ca. 50 Euro pro Monat.

Ich weiss, wovon ich spreche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lotusteich
06.02.2011, 17:33

Woran erkennst du das? Für mich geht eigentlich nicht klar hervor, dass sie NICHT in D lebt... Sondern nur, dass sie vorhat, eine gewisse Zeit im Ausland zu verbringen... Vielleicht ein Semester? Dafür braucht bzw. sollte sie hier nicht alles über Bord werfen; will sie auswandern, sicher ein anderes Thema.

0

Es gibt sehr preiswerte und gute Auslandskrankenversicherungen. Z. B. der ADAC und auch die Wuerzburger -Travel-Secure -.

Melde dich bei der gesetzlichen ab. Da hast du ein Recht drauf.

Nach Rueckkehr kannst du dich da wieder anmelden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pluggy
06.02.2011, 15:17

Falls das wieder jemand kommentieren moechte. Ich bin kein Versicherungsvertreter.

0

Was möchtest Du wissen?