Ausflüge Saint Denis, (Réunion) in Eigenregie

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ok, dann eine neue Antwort. Denn wenn Ihr mit einem Kreuzfahrtschiff im Hafen liegt, ist das was ganz anderes. Ich bin davon ausgegangen, ihr landet in Gillot am Flughafen.

Der Hafen (Le Port) und St. Dénis sind zwei unabhängige Gemeinden, die weit auseinander liegen. Ich würde Euch nicht raten, einen Ausflug nach St. Dénis zu machen, weil man, wie gesagt, auf der Route du Littoral immer mit heftigem Stau rechnen muß. Der Hafen selbst ist ein Industriehafen, der zwar auch eine kleine Marina hat, in der es sicherlich auch den einen oder anderen Anbieter von Bootsausflügen gibt, aber da kenne ich mich nicht aus. Es wäre aber wohl eher kein Problem, vom Hafen aus nach St. Paul zu fahren (was an sich schon ein sehr sehenswerter Ort ist mit einem sehr schönen Markt, einem interessanten Friedhof und noch so einigen anderen sehenswerten Dingen). Vom Hafen sind es ungefähr 10 Kilometer, dafür würde sich ein Taxi lohnen und das Risiko hier weiter entfernt von der Hauptstadt in einem Stau zu landen, ist auch längst nicht mehr so groß. In St. Paul gibt es in jedem Fall mehrere Anbieter von Bootsausflügen zu Wal- und Delphinbeobachtungen, halbe oder ganze Tage, morgens oder abends. Ein Beispiel häng ich Euch mal an:

http://www.saintpaul-lareunion.com/de/surleau_01.php?lang=uk&numero=ASC-14&p=2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sibbi 02.09.2013, 19:41

Hallo Sannemann, herzlichen Dank für die ausführlichen und umfangreichen Infos. Wird uns sicher eine gosse Hilfe sein.

0

Die Réunion gehört zu Frankreich, während Eures Aufenthaltes dort befindet Ihr Euch in Europa, die Währung ist somit der Euro.

Wenn Ihr 12 Stunden Aufenthalt habt, bleiben Euch für einen Ausflug ja vielleicht 10 Stunden, denn Ihr müßt ja sicherlich auch mindestens eine Stunde vor Abflug wieder am Flughafen sein. Ihr könntet Euch die Stadt ansehen, die ist klein, hat ein paar nette Einkaufsstraßen und ein paar wirklich sehenswerte créolische Villen. Der Botanische Garten, an den sich ein Museum anschließt, ist auch schön. Am Barachois, das ist sozusagen die Promenade von St. Dénis, steht die Statue von Roland Garros, wie er stolz seinen Propellerflügel hält. Am Barachois gibt es auch ein paar sehr nette Lokale, von denen aus man schön auf das Meer sehen kann.

Von Bootsverleihen in St. Dénis direkt weiß ich nichts. Der Hafen (Le Port) liegt ca. 20 Kilometer entfernt und Ihr müßtet die Route du Littoral fahren, dazu kann ich Euch bei einem 12stündigen Aufenthalt nicht wirklich raten. Auch nach Eröffnung der neuen Schnellstraße durch die Berge ist auf der Littoral gerne mal heftiger Stau, mir wäre es zu riskant, dann vielleicht den Flieger zu verpassen, abgesehen davon, daß Ihr Euch noch ein Auto mieten oder ein Taxi nehmen müßtet. Wenn die Stadt eher nichts für Euch ist, könntet Ihr auch am Meer spazierengehen, es führt ein Weg (Sentier Littoral) mehr oder weniger direkt am Wasser entlang, von St. Dénis aus nach Westen. Das würde sich auch lohnen, da eine bißchen aufs Meer zu schauen, gerade im Moment sind viele Buckelwale vor der Réunion gesichtet worden, die sieht man oft auch sehr gut von der Küste aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sannemann 02.09.2013, 13:50

Vergessen: Der Sentier Littoral ist um St. Dénis herum ein gepflasterter oder asphaltierter Weg, also auch für einen Gehbehinderten leicht zu gehen.

1
sibbi 02.09.2013, 14:30

danke für die schnelle Antwort. Wir werden uns auf einer Kreuzfahrt befinden und dabei Station in Saint Denis machen. Da die leichten Landausflüge schon ausgebucht sind, suche ich auf diesem Weg einige Tipps, deshalb auch die Frage nach Privatanbietern von Ausflügen im Hafen. Wie gesagt, wir liegen 12 Stunden im Hafen.

0

Was möchtest Du wissen?