Auf welcher deutschen Insel findet sich ein großes Vogelschutzgebiet, in das man rein darf?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auf der Halbinsel Zingst kannst du ca. 20km mit dem Fahrrad in Richtung Osten und noch 2 km zu Fuß auf einem Bohlenweg zu einem Beobachtungsturm alles selbst erkunden und entdecken.

Freitags wird eine geführte Radtour durch einen Mitarbeiter des Nationalparks angeboten.

Der Ort Wieck aud dem Darß hat ebenfalls 2 Plattformen zur Vogelbeobachtung angelegt.

Dort kannst du durchziehende Vögel die Rast machen oder ständig hier lebende Vögel beobachten. Bei viel Glück sogar Seeadler oder Kraniche.

Hallo,

wenn Du in den nächsten Wochen reist, dann natürlich auf Helgoland, wo Du bis auf wenige meter an die Vögel herankommst. Vor allem deswegen meine Lieblingsinsel. Hier hatte ich schon viel geschrieben: http://www.reisefrage.net/frage/wo-kann-man-in-deutschland-noch-wilde-tiere-beobachten Natürlich gibt es auch die Möwenkolonie auf Spiekeroog. Auch eine geführte Wattwanderung wäre eine Möglichkeit, denn das gesamte wattenmeer ist ein einziges Vogelparadies.

LG

Die sind spitze und organisieren alles, was möglich ist, da bist Du dann ander Quelle: http://www.jordsand.eu/

LG

0

z.B. das NABU-Wasservogelreservat Wallnau - Über der Insel kreuzen sich die Routen der Land- und Wasservögel. In Wallnau lassen sich rund die Hälfte aller 500 europäischen Arten beobachten, von denen viele selten oder sogar vom Aussterben bedroht sind. http://www.nabu-wallnau.de/

Was möchtest Du wissen?