Auf welchen Campingplätzen übernachtet ihr?

3 Antworten

Ich hatte noch nicht gemacht hehe war es schön?

Das ist natürlich in dieser pauschalen Form kaum zu beantworten... Familie oder Single? Animation und viel oder kein Programm? Idyllisch naturverbunden und etwas abgelegen oder doch eine gewisse Stadtnähe mit Party oder zumindest kulturellem Angebot? Eher Meer, Berge, Wassersport etc. etc.? Da ich eher der naturnahe Typ ohne Wunsch nach Fun und Remmidemmi bin, könnte ich bestenfalls hierzu Tipps abgeben....

Ich campe in der freien Wildbahn...

Welche schönen Campingplätze könnt ihr mir im Vinschgau, Südtirol, empfehlen?

Ich suche im Vinschagu nach schönen Campingplätzen, die vor allem auch für Zelter geeignet sind. Wichtig sind mir vernünftige Sanitäranlagen und ein Campingplatz, der sich gut in die Natur einfügt. Habt ihr einen Tipp für mich?

...zur Frage

Campingurlaub in Israel - wer bietet das an?

Ich habe mal gehört, daß es in Israel viele Campingplätze geben soll. War von euch schon jemand dort mit einem Campmobil unterwegs? Wo finde ich Vermieter und Informationen zu diesem Thema? Sollte man ein Campmobil schon von Deutschland aus buchen?

...zur Frage

Darf ich ein Zimmer untervermieten?

Hallo,

ich buche im Urlaub meistens meine Unterkünfte über Airbnb und war auch immer sehr zufrieden damit. Nun habe ich mir gedacht, da ich demnächst ein paar Wochen weg bin, könnte ich meine Wohnung dort ja auch mal einstellen.

Habe dazu mal recherchiert, weil ich mir nicht sicher war, ob ich meinen Vermieter darüber informieren muss. Dabei habe ich diesen Artikel gefunden: https://www.mietrecht.com/untermieter-vermietet-wohnung-an-dritte-kuendigung/

Da steht, dass es darauf ankommt, ob man nur ein einzelnes Zimmer oder die ganze Wohnung untervermietet.
Da mein Freund noch dort wohnen bleibt während ich weg bin, würde ich nur ein Zimmer untervermieten. Und dann soll man wohl Anspruch auf die Zustimmung des Vermieters haben.

Also muss ich dem Vermieter jetzt Bescheid geben und ihm auch den Namen der Person mitteilen, wenn ich ihn dann weiß? Oder kann ich es einfach machen ohne zu fragen, weil ich nur ein Zimmer vermiete?

Danke schon mal!

...zur Frage

Lustiger, auf keinen Fall spießiger Campingplatz in Deutschland gesucht - wo finde ich einen?

Wir wollen campen gehen - wo ist uns gar nicht soooo wichtig. Einfach los und dann sehen wir schon was vor Ort so los ist. Aber die meisten Campingplätze in Deutschland sind echt spiessig und von "alten Leuten" bevölkert. Gibt es auch eine Alternative dazu? Wo kann man vielleicht in einem Zirkuswagen übernachten? Kennt ihr einen lustigen oder originellen Campingplatz in D?

...zur Frage

Kosten für 2 Personen mir Wohnwagen und Hund in Schottland

Hallo nochmal,

da nun ja die Frage nach der Überfahrt geklärt ist, wollte ich fragen, wie es mit den Campingplätzen aussieht. Natürlich hab ich schon gegoogelt und jede Menge Ergebnisse bekommen. Aber leider sind die Infos (die mich interessieren) dazu relativ dürftig :o(

Also Campingplätze gibt es ja genügend ;o)

Wollte nach Preisen schauen und musste feststellen, dass die meisten Campinglätze keine Homepage haben und nur ne Telefonnummer angegeben ist – da hab ich schön mein größtes Problem: Die Sprache :O(

Bei einer normalen Unterhaltung geht es ja noch einigermaßen (Hände und Füße ;O) ), aber am Telefon bin ich hoffnungslos verloren!

Wir möchten also im nächsten Jahr (Mai .. Juni) rüber – 2 Personen mit Wohnwagen und Hund. Mit welchen Kosten für die Übernachtung muss ich in etwa rechnen? Habe was zwischen 16 und 26 Euro für 2 Personen mit Zelt gefunden, was aber uns nicht wirklich betrifft.

Hat hier einer Erfahrung? Evtl. ein paar Tipps??

Gruß

Robert

...zur Frage

Lieber 2 Wochen Kalifornien oder die Westküste runter?

Hallo Ihr Lieben,

ich war schon ein paar Mal in den USA/Kanada, allerdings immer eher Rocky Mountain Gegend oder Neuengland. Ich würde wirklich gerne mal nach Kalifornien, reise aber alleine diesmal (2 Wochen im Juli). Meine Frage richtet sich an alle, die schonmal in San Francisco waren: würdet Ihr mir eher empfehlen, dort 10 tage zu verbringen und den Rest in Los Angeles (da besuche ich dann einen Freund)? Also meint ihr, dass das von der Zeit her ok ist, oder ist es ein bisschen viel Zeit nur für diese Gegend? Meine Alternative wäre es nämlich, nach Seattle zu fliegen, dort 3 Tage zu bleiben, dann Portland...dann von da aus richtung Süden (entweder mit Amtrak oder mit Flieger) und dann 4 Tage San Francisco und 4 Tage Los Angeles.

Bei der ersten Variante habe ich etwas Sorge, dass ich dann vll etwas zu viel Zeit dort hätte und es sich vll nicht lohnt. Bei der zweiten Variante befürchte ich das Gegenteil (für jede der Städte "nur" 3 bis 4 tage...wenn man auch Nationalparks besuchen will etc).

Vll kann mir ja hier der/die ein oder andere was dazu empfehlen :)

LG diana

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?