Auf Vincent van Goghs Spuren in der Provence? Wer hat Tipps?

3 Antworten

Wenn du seine Gemälde ansehen willst, bist du in der Provence leider relativ schlecht bedient, doch die Orte seines Lebens gibt es noch. Im ehemaligen Kloster Saint-Paul-de-Mausole bei Saint-Rémy, das zu van Goghs Zeit psychiatrische Klinik war, kann man das Zimmerchen sehen, das er bewohnt hat. In Arles hat man den Hof des ehemaligen Krankenhauses, in dem van Gogh untergebracht war, nachdem er sich das Ohr abgeschnitten hatte, anhand seines Bildes wieder neu gestaltet. Auch die berühmte Brücke, die er gemalt hat, ist in der Nähe von Arles zu sehen. Und dann gibt es natürlich noch mehr Orte, an denen er gemalt hat, wie Montmajour oder Saintes-Maries-de-la-Mer. Viel Info findest du hier: www.van-gogh-in-der-provence.de

Es gibt viele Städte und Dörfer in der Provence die mit dem Künstler zu tun haben. Zum einen Marseille. Dies ist zwar nur ein Zwischenstopp für ihn, aber es gibt dort eine Ausstellung van Gogh - Monticelli: Diese Gegenüberstellung der Werke beider Maler ist sehr interessant und einen Besuch wert. In Arles hatte van Gogh seine kreativste Phase. Die vielen bekannten Objekte seiner Bilder gibt es zwar nicht mehr, sie werden aber nach und nach von der Stadt wieder aufgebaut. In Arles schneidet sich van Gogh auch das linke Ohrläppchen ab. In Saint-Rémy-de-Provence lässt sich van Gogh in eine Psychiatrie einweisen, auch dort entstehen viele Bilder. Nach seinem Aufenthalt in der Psychatrie reist der Künstler weiter nach Auvers-sur- Oise. Dort begeht er mit 37 Jahren Selbstmord. Du siehst, van- Goghs Leben ist mit der Provence nicht zutrennen und du finest bestimmt noch mehr Spuren vor Ort.

Ich war mal in St. Remy, dort gibt es ein kleines Musuem, das an ihn erinnert. Seine Sonnenblumen gibt's dort leider nicht zu sehen, denn die hängen in München in der Neuen Pinakothek. Zudem kann man die ehemalige Klinik, in der er war, am Ortsrand ansehen, da sind meiner Erinnerung nach auch einige Infotafeln angebracht (in der Nähe ein Stück hoch in den Alpilles ist übrigens auch die Ruinenstadt Lex Beaux). Eine schöne Ecke mit und ohne van Gogh.

Rundreise Provence: Unterkünfte vorab buchen oder spontan suchen?

Hallo,

mein Freund und ich starten am 23. August von Nizza aus eine einwöchige Mietwagen-Tour durch die Provence, bevor es dann weiter Richtung Bordeaux geht.

Kann mir jemand sagen, ob man zu dieser Zeit dort spontan Unterkünfte für je 1 Nacht findet (nichts luxuriöses, ganz einfache Gästezimmer/Pensionen/B&B), oder ob man unbedingt vorab buchen sollte? Zahlt man sich bei spontanen Buchungen dumm und dämlich oder kann man dann sogar günstiger an Zimmer kommen? Nicht vorab buchen zu müssen hätte den Vorteil, dass wir flexibler wären, aber im Auto zu übernachten stellen wir uns dann auch nicht so prall vor :)

Ich hab mit spontaner Zimmersuche in den USA sehr gute Erfahrungen gemacht, aber da gibt's ja auch alle paar Meilen ein Motel - keine Ahnung wie die Dichte an Unterkünften in der Provence ist.... danke schon mal für eure Tipps und Erfahrungen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?