Auf-eigene-Faust-Schottlandreise

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So wie das klingt, würde ich Dir zu Jugendherbergen raten. Die sind zum Einen nicht so teuer, Preise liegen um 20 GBP pppn, haben zum Zweiten Möglichkeiten zum Kochen (was sehr Geld sparen kann, Essen gehen haut auf der Insel ordentlich rein), und man kommt, beim Kochen oder sonstwo in Kontakt mit anderen Reisenden. GuggstDuHier: http://www.syha.org.uk/ Leider ist Carbisdale Caste auf nicht absehbare Zeit zu.

Essen im Supermarkt ist etwa auf hiesigem Niveau, vielleicht etwas teurer als hier (hängt natürlich auch vom aktuellen Pfundkurs ab), ebenso alkoholfreie Getränke. Alkoholische Getränke sind deutlich teurer als hier, sowohl im Laden als auch im Pub. Essen gehen rechne 50 %mehr als hier, egal ob Chippie oder Restaurant. Eine wohlfeile Alternative ist das Pub-Lunch. Gibts aber oft nur mittags.

Was deine Reisepläne angeht, schau mal, ob der Freedom of Scotland Pass was sein kann. Kostet derzeit 170 GBP und erlaubt an 8 Tagen innerhalb eines Zeitraums von 15 Tagen Freifahrt mit der Bahn, einigen Fähren und Buslinien in den Regionen, in denen keine Züge fahren. Für einen 14-Tage-Kennenlerntrip reicht das. In den entlegeneneren Regionen kann man auch mal trampen, die Menschen sind sehr hilfsbereit.

Wenn Du in einer Region bleiben willst (plus ggf. einer Stadt), hängt es von Deinen Interessen ab, welche Du wählst. Eine Insel wie Skye oder auch Arran ist locker für ne Woche gut, ebenso Glencoe/Ft William oder die Granpian mountains. Vielleicht wird die Rumfahrerei dann etwas billiger. Dennoch sehe ich das ähnlich wie Nanuk, 800 bis 1000 GBP solltest Du rechnen.

Danke AnhaltER :-) Ich liebe Fort William und war schon mal nahe dran, noch einmal (genau dorthin) auszuwandern.

0

Gut gemacht, Dodo92, hier bist Du auf der richtigen Seite gelandet. Also wenn Du B&B buchen willst, dann musst Du pro Nacht um die £30.-- rechnen, Hostel sind da um einiges günstiger, betreffend Couchsurfing kann ich Dir aber keine Antwort geben. Ich würde DIr vorschlagen, dass Du dem www.visitscotland.com ( das ist das schottische Touristenbüro), eine e-mail schickst und die anfrägst, welche Angebote sie für junge Reisende offerieren, denn je nach dem wie alt Du bist kannst Du tolle Vergünstigungen bekommen, preisreduzierten Transport (mit Bus und Bahn kann man in Schottland sehr gut reisen) . Es wäre aber echt schade, wenn Du zwei Wochen lang nur innerhalb 50km herumreisen würdest, denn Schottland ist sehr interessant und da würde es sich wirklich echt lohnen, in Edinburgh oder in Glasgow anzufangen und dann herumzureisen,. Wenn Du geschichtlich interessiert bist, wirst Du so viel zu tun haben, dass zwei Wochen grad mal knapp werden könnten. Das schottische Touristenbüro organisiert auch kleine Rundreisen zu reellen Preisen, aber eben, das kommt auf Dein Alter an. Frag die doch einfach mal unverbindlich an. Nun ansonsten, um auf der sicheren Seite zu stehen, würde ich schätzen, dass Du um die $800-1000 rechnen müsstest. Das Essen ist nicht so teuer, ich denke nicht, dass Du unbedingt jeden Tag Restaurants frequentieren würdest. Bei B&B kriegst Du eh ein grosses Frühstück im Preis inbegriffen.Ich schick Dir grad noch einen link, welcher unter Hotel und Accommodation Unterkünfte ganz Schottland listet. Der Touristoffice wird Dir da aber auch behilflich sein.

Entschuldige ich habe natürlich £ (englische Pfund) schreiben wollen. Dieser Betrag wäre jedoch mit günstigen B&B Preisen veranschlagt. Hier der versprochene link: http://www.willkommeninschottland.com/ Du kannst aber auch youth hostels googeln.

0
@Nanuk

Gib dem Touristoffice Deine Adresse an und die schicken Dir einen ganzen Packen Unterlagen nach Hause. Dann kannst Du planen ohne Ende.

0

Hay Nanuk,

ich hätte echt nicht mit so ner schnellen und guten Antwort gerechnet, danke dafür! :) Ich hätte aber vielleicht noch ein paar mehr Details geben müssen. Ich bin 20 und will noch keinen Urlaub machen, den man mit der Familie machen würde. Geschichtlich bin ich jetzt auch nicht so interessiert, eher von der Landschaft und von der Kultur. Ich würde gerne in einer Stadt anfangen und dann neue Leute kennen lernen, die Landschaften angucken, aber jetzt kein besonderes "Programm", was man mal gesehen haben muss oder so. Vielleicht auch 2-3 Tage nach Glasgow und wieder zurück nach Edinburgh. Ich will mich da echt nicht festlegen, weil ich auch nicht weiß wie es mir beispielsweise in Glasgow gefallen wird und ich eventuell schnell wieder weiter reise will. Mir ist auf jeden Fall erstmal wichtig zu wissen, mit wieviel Kohle ich rechnen muss. Wenn ich nach 1,5 Wochen eben kein Geld mehr hab, flieg ich wieder heim. ;) Aber die Idee mit dem schottischen Touristikbüro ist keine schlechte, das werd ich mal machen :) Danke!

0
@Dodo92

@Dodo92 - dann lass Glasgow aus, so schön ist die Stadt nun auch wieder nicht. Edinburgh ist VIEL besser.

0

Hallo Dodo92,

eine gute Frage, über die ich glatt einige Minuten nachdenken mußte (und auch drüber schmunzeln;-). Wenn Urlaub mit der Familie für Dich in Schottland heißt, mit dem Mietwagen durch die Natur zu düsen, dann vergiß diesen Ratschlag! Das wäre nämlich mein Vorschlag in diesem Land gewesen - Bus und Bahn sind nämlich alles andere als gut ausgebaut.

Ich glaube auch, dass ich verstehe, was Du meinst! Deshalb ist Deine eigene Idee gar nicht verkehrt. Ab in eine Großstadt, dort in einem Hostel übernachten und Leute aus aller Welt kennen lernen - und je nachdem dann mit denen weiter fahren (so hab ich das nämlich mit 20 gemacht im Rahmen einer Interrail-Tour;-).

Sorry. liebe Nanuk, aber da bin ich ausnahmsweise mal komplett anderer Meinung. Da würde ich mich nicht an ein Touri-Büro wenden, sondern im Netz recherchieren, welche Hostels in den Städten angesagt sind. Mein Tipp: Tripadvisor. Gibt aber noch viele andere Möglichkeiten/Seiten. Hier noch ein Link zu Schottland mit einer Übersicht zu den einzelnen Städten (wenn Du die Seite nicht schon selber hast): http://www.schottland.de/schottland-festivals-film-musik/das-land/staedte.html Viel Spaß und Freude in diesem etwas eigenwilligen Land!

ps. Zum Gesamtbudget kann ich nix sagen; wir haben jedenfalls ordentlich ausgegeben und haben nicht besonders dekadent gewohnt. Ich fand Essen gehen in Schottland äußerst teuer; zudem auch nicht besonders lecker (außer Fisch etc), auch nicht nicht besonders gemüse-, salatlastig... (falls das so heißt;-)

0

@moglisreisen - Das Touristenbüro für Schottland ist da etwas anders gelagert als unsere, die haben auch Zeit für "kleine Touristen", sie sind wirklich echt speziell. Mit der Bahn kann man gut reisen, ich hab das auch gemacht. Das Touri-Büro macht keine Buchungen, aber sie geben die vollständigen Infos ab. In Schottland findet man jederzeit ohne Buchungen supernette Unterkünfte, egal für welches Budget. Apropos Essen fand ich es nicht so schlimm, ich hatte eher keine Lust mehr auf den immer wiederkehrenden "turnip"..Da ich mit Häggis nicht's am Hut hab,. hab ich gut gegessen, aber ich bin halt englisches Essen gewöhnt, ich mag sogar die englische pork sausage zum Frühstück :-) .

0
@Nanuk

Ja, das Touri-Büro hilft gerne - egal wo, auf dieser Welt. Aber gerade für Schottland würde ich einer Anfang 20-jährigen empfehlen, sich die Hotspots aus dem Netz zu ziehen. Aber da hat ja jeder eine andere Meinung!:-) Insbesondere für den Monat August würde ich vorab unbedingt ein Bett reservieren!! Wir haben uns teilweise dumm und dusselig gesucht (nicht in den Städten!). Ebenso finde ich, dass man mit der Bahn nicht gut Reisen kann - die volle Schönheit mit rauhem Charme lernt man nur mit einem Mietwagen kennen. Meine Meinung. Aber auch da hat jeder eine andere!:-)

0
@moglisreisen

@moglisreisen - Da bin ich wieder voll einverstanden, in die Lochs hinaus ist es sowieso mit Mietwagen eindeutig das einzig erstrebenswerte. Die B&B's auf dem Land können auch recht abgelegen sein, man kann aber auch oft in Pubs übernachten und welcher Ort hat schon keinen Pub. Mach Dir bloss keine Gedanken, alle Antworten basieren auf eigener Meinung :-) **

0
@Nanuk

Doch, doch, ich mach mir Gedanken, sonst könnt ich ja nicht antworten - basierend auf meiner Meinung!:-)

0
@moglisreisen

Na, dann sagen wir doch einfach "Ansichten sind nicht immer gleich geartet" ;-)

0

Was möchtest Du wissen?