Auf-eigene-Faust-Schottlandreise

2 Antworten

Gut gemacht, Dodo92, hier bist Du auf der richtigen Seite gelandet. Also wenn Du B&B buchen willst, dann musst Du pro Nacht um die £30.-- rechnen, Hostel sind da um einiges günstiger, betreffend Couchsurfing kann ich Dir aber keine Antwort geben. Ich würde DIr vorschlagen, dass Du dem www.visitscotland.com ( das ist das schottische Touristenbüro), eine e-mail schickst und die anfrägst, welche Angebote sie für junge Reisende offerieren, denn je nach dem wie alt Du bist kannst Du tolle Vergünstigungen bekommen, preisreduzierten Transport (mit Bus und Bahn kann man in Schottland sehr gut reisen) . Es wäre aber echt schade, wenn Du zwei Wochen lang nur innerhalb 50km herumreisen würdest, denn Schottland ist sehr interessant und da würde es sich wirklich echt lohnen, in Edinburgh oder in Glasgow anzufangen und dann herumzureisen,. Wenn Du geschichtlich interessiert bist, wirst Du so viel zu tun haben, dass zwei Wochen grad mal knapp werden könnten. Das schottische Touristenbüro organisiert auch kleine Rundreisen zu reellen Preisen, aber eben, das kommt auf Dein Alter an. Frag die doch einfach mal unverbindlich an. Nun ansonsten, um auf der sicheren Seite zu stehen, würde ich schätzen, dass Du um die $800-1000 rechnen müsstest. Das Essen ist nicht so teuer, ich denke nicht, dass Du unbedingt jeden Tag Restaurants frequentieren würdest. Bei B&B kriegst Du eh ein grosses Frühstück im Preis inbegriffen.Ich schick Dir grad noch einen link, welcher unter Hotel und Accommodation Unterkünfte ganz Schottland listet. Der Touristoffice wird Dir da aber auch behilflich sein.

Entschuldige ich habe natürlich £ (englische Pfund) schreiben wollen. Dieser Betrag wäre jedoch mit günstigen B&B Preisen veranschlagt. Hier der versprochene link: http://www.willkommeninschottland.com/ Du kannst aber auch youth hostels googeln.

0
@Nanuk

Gib dem Touristoffice Deine Adresse an und die schicken Dir einen ganzen Packen Unterlagen nach Hause. Dann kannst Du planen ohne Ende.

0

Hay Nanuk,

ich hätte echt nicht mit so ner schnellen und guten Antwort gerechnet, danke dafür! :) Ich hätte aber vielleicht noch ein paar mehr Details geben müssen. Ich bin 20 und will noch keinen Urlaub machen, den man mit der Familie machen würde. Geschichtlich bin ich jetzt auch nicht so interessiert, eher von der Landschaft und von der Kultur. Ich würde gerne in einer Stadt anfangen und dann neue Leute kennen lernen, die Landschaften angucken, aber jetzt kein besonderes "Programm", was man mal gesehen haben muss oder so. Vielleicht auch 2-3 Tage nach Glasgow und wieder zurück nach Edinburgh. Ich will mich da echt nicht festlegen, weil ich auch nicht weiß wie es mir beispielsweise in Glasgow gefallen wird und ich eventuell schnell wieder weiter reise will. Mir ist auf jeden Fall erstmal wichtig zu wissen, mit wieviel Kohle ich rechnen muss. Wenn ich nach 1,5 Wochen eben kein Geld mehr hab, flieg ich wieder heim. ;) Aber die Idee mit dem schottischen Touristikbüro ist keine schlechte, das werd ich mal machen :) Danke!

0
@Dodo92

@Dodo92 - dann lass Glasgow aus, so schön ist die Stadt nun auch wieder nicht. Edinburgh ist VIEL besser.

0

So wie das klingt, würde ich Dir zu Jugendherbergen raten. Die sind zum Einen nicht so teuer, Preise liegen um 20 GBP pppn, haben zum Zweiten Möglichkeiten zum Kochen (was sehr Geld sparen kann, Essen gehen haut auf der Insel ordentlich rein), und man kommt, beim Kochen oder sonstwo in Kontakt mit anderen Reisenden. GuggstDuHier: http://www.syha.org.uk/ Leider ist Carbisdale Caste auf nicht absehbare Zeit zu.

Essen im Supermarkt ist etwa auf hiesigem Niveau, vielleicht etwas teurer als hier (hängt natürlich auch vom aktuellen Pfundkurs ab), ebenso alkoholfreie Getränke. Alkoholische Getränke sind deutlich teurer als hier, sowohl im Laden als auch im Pub. Essen gehen rechne 50 %mehr als hier, egal ob Chippie oder Restaurant. Eine wohlfeile Alternative ist das Pub-Lunch. Gibts aber oft nur mittags.

Was deine Reisepläne angeht, schau mal, ob der Freedom of Scotland Pass was sein kann. Kostet derzeit 170 GBP und erlaubt an 8 Tagen innerhalb eines Zeitraums von 15 Tagen Freifahrt mit der Bahn, einigen Fähren und Buslinien in den Regionen, in denen keine Züge fahren. Für einen 14-Tage-Kennenlerntrip reicht das. In den entlegeneneren Regionen kann man auch mal trampen, die Menschen sind sehr hilfsbereit.

Wenn Du in einer Region bleiben willst (plus ggf. einer Stadt), hängt es von Deinen Interessen ab, welche Du wählst. Eine Insel wie Skye oder auch Arran ist locker für ne Woche gut, ebenso Glencoe/Ft William oder die Granpian mountains. Vielleicht wird die Rumfahrerei dann etwas billiger. Dennoch sehe ich das ähnlich wie Nanuk, 800 bis 1000 GBP solltest Du rechnen.

Danke AnhaltER :-) Ich liebe Fort William und war schon mal nahe dran, noch einmal (genau dorthin) auszuwandern.

0

Deutschlandreise - wie können wir sie als Jugendliche realisieren?

Hallo liebe Community,

ich, eine Freundin und ein Kumpel hatten die Idee, in den Sommerferien nächsten Jahres eine Reise quer durch ganz Deutschland zu machen. Zu diesem Zeitpunkt werden wir alle 15 Jahre alt sein. Wir haben den Zeitraum von 5-6 Wochen ins Auge gefasst, da wir möglichst weit herumkommen und möglichst viel von Deutschland sehen möchten.

Als Transportmöglichkeit erscheint uns momentan der Deutschland-Pass der Deutschen Bahn für 99€ am geeignetsten, allerdings wissen wir nicht, ob dieses Angebot auch 2013, unser geplantes Abreisejahr, bestehen würde. Auch würde dieses Ticket nur den Zeitraum von 4 Wochen abdecken. Eine Alternative sehen wir ansonsten in den sogenannten Schülerferientickets, aber auch diese haben Nachteile - sie decken jeweils nur ein Bundesland ab, somit müssten wir für jedes Bundesland, in das wir wollen (und wir möchten in möglichst viele) ein einzelnes erwerben, was ein zusätzlicher Kostenfaktor wäre, auch gibt es diese Tickets meines Wissens nach nicht für alle Bundesländer.

Mit den Kosten wären wir auch schon bei der Überleitung zum nächsten Punkt - die Übernachtungsmöglichkeiten. Zuerst dachten wir an Jugendherbergen, allerdings können wir sie uns leider nicht leisten, geschweige denn für 5-6 Wochen - pro Nacht kosten sie je nach Herberge 14-30€. Da liegt der Gedanke nahe, es mit Zelten zu versuchen, aber inwieweit ist diese Idee realisierbar? Schließlich ergeben sich dadurch wieder mehrere recht banale, aber dennoch relevante Schwierigkeiten - die Wäsche und das Duschen etwa, oder der Strom für Handy und Kamera, auch ist so ein Zelt natürlich längst nicht so sicher wie ein geschlossener Raum.

Unseren Eltern haben wir von der ganzen Idee noch nichts erzählt, bevor wir es ihnen "beichten" und versuchen wollen, sie zu überreden, möchten wir es zumindest schaffen, einen möglichst genauen Plan zu machen, um etwas Festes zum Vorlegen zu haben. Allerdings sind wir uns auch dann nicht sicher, ob sie es uns erlauben, denn so eine Reise hat ja schon ein paar Risiken, wenn auch geringe, und Eltern sind in solchen Punkten ja oftmals sehr vorsichtig. Jedenfalls möchten wir die Idee unbedingt irgendwie realisieren und das Einverständnis unserer Eltern bekommen - nur wie? Von den Kosten her werden wir versuchen, so viel wie möglich eigens (durch Nebenjobs) zu finanzieren, und unsere Beweggründe sind denke ich auch verständlich - wir möchten neues (kennen)lernen, Spaß dabei haben und Erfahrungen sammeln (und was eignet sich dafür schon besser als eine Reise zu dritt quer durchs ganze Land ;-) )

Habt Ihr vielleicht ein paar Ideen, wie man das im Groben realisieren könnte und wie wir unsere Eltern überreden können, uns diese Reise antreten zu lassen?

(Noch eine Anmerkung: Wir machen es wirklich nur deswegen, um die verschiedenen Facetten des Landes kennenzulernen, viele neue Dinge mit eigenen Augen zu sehen und dabei Spaß zu haben, auf Partys oder gar Alkoholika sind wir nicht aus.)

Danke für's Lesen :-))

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?