Auf der Suche nach Lanzarote-Insidertipps

4 Antworten

Hallo Fidelity,da fällt mir nicht so viel ein,weil ich nicht weiß, was Du schon alles in Reiseführern gelesen hast..Aber ein Tipp doch noch,solltest Du nicht versäumen.Immer sonntags von ca 10 bis 14 Uhr ist in Teguise großer Wochenmarkt.Dort bieten viele Einheimische ihre landwirtschaftlichen Produkte und auch Volkskunstartikel an.Es treten Chöre und Musikgruppen der Insel auf sehr schön.Wenn sonntags ein Kreuzfahrtschiff in Arrecife anlegt stellt die Gemeinde Teguise oft einen kostenlosen Bus vom Hafen zum Markt,also billiger Transport.Viel Spaß auf Lanzarote Dietrich aus Halle/Saale

vorweg: zumindest meiner meinung nach habt ihr aus den "grossen" kanaren-inseln mit lanzarote eine sehr gute wahl getroffen! denn dank weitblickender entscheidungen in den 1970ern gibt es dort keine hotelklotz-monster, aber z.b. auch keine plakatwände die die landschaft verschandeln.

in sachen sehenswürdigkeiten: "obwohl" diese in jedem reiseführer stehen, solltet ihr euch den timanfaya nationalpark, jameos del agua und mirador del rio nicht entgehen lassen!

wenn euch mal nach einer strand-alternative zu den möglichkeiten in costa teguise ist: playa de los pocillos in puerto del carmen kann ich empfehlen!

wo du mehr über meine lanzarote-erfahrungen findest, verrät dir das bild im anhang...

Playa de los Pocillos, Puerto del Carmen, Lanzarote - (Spanien, Kanaren, Lanzarote)

Ich kann euch nur empfehlen die Insel "zu Fuß" zu erkunden. Also mit dem (unerlässlichen) Mietwagen zum Beispiel ins Weingebiet oder in die Ausläufer des Vulkanparks oder in die Berge Los Ajaches, Auto parken und loslaufen. Immer wieder absolut großartige Landschaften erwarten euch.

Für alle Standard Besichtigungen und für alle ohne Auto gibt es mit ausflügelanzarote.de jetzt auch eine gute Seite um sich vorab zu informieren, was man sonst noch so unternehmen kann.

Was möchtest Du wissen?