Auf den Spuren berühmter französischer Maler? Alte Motive noch heute zu entdecken?

3 Antworten

Der Garten von Monet in Giverny mit dem Seerosenteich und der Bruecke ist wohl das am meisten besuchte noch existierende Motiv Monets. Aber auch die gotische Kathedrale von Rouen kann man heute noch sehen.

Hallo Lordchen,

da kann ich dir einen Besuch des Hauses und des Gartens von Claude Monet in Giverny empfehlen. Viele seiner berühmtesten Bilder, darunter die Seerosenbilder und die Bilder auf denen die "japanische Brücke" zu erkennen ist, sind dort entstanden.

Giverny kannst du mit einem Tagesausflug von Paris aus locker erreichen. Am besten mit dem Zug vom Bahnhof Gare Saint-Lazare Richtung Le Havre bis Vernon (knapp 1 Stunde) und dann mit dem Bus nach Giverny (ca. 4 km).

Im Musée de l’Orangerie neben der Place de la Concorde kannst du Teile der Seerosenbilder in Natura besichtigen. Ist wirklich beeindruckend und auf jeden Fall einen Besuch wert.

Viele Grüße

Hallo,

in der Nähe von Arles/Südfrankreich befinden sich viele interessante Spuren von "Vincent van Gogh". Manche Gärten, die er gemalt hat, existieren noch immer. Ebenfalls in der Nähe von Arles gibt es außerdem die berühmte Brücke von Langlois. http://de.structurae.de/structures/data/photos.cfm?id=s0002347 Diese war eines der Lieblingsmotive des Künstlers.

Besuchenswert ist in Arles auch das Van Gogh Museum.

.... ähmmmm (peinlich) Vincent van Gogh war Niederländer ... hat aber viele Jahre in Frankreich verbracht.

0

Was möchtest Du wissen?