ATM bzw. Bargeldbeschaffung in Kolumbien?

2 Antworten

ATM's bzw. Bancomaten gibt es mittlerweile in allen größeren Orten in Kolumbien. Maximaler Abheberbetrag ist allerdings nur COP 400.000 bis COP 500.000. Betreffs der Abhebergebühr ist zu sagen, dass es einige Kredit- bzw EC Karten gibt, bei denen keine Gebühr anfällt, außer die üblichen 1 oder 1,5% Auslandeinsatz. Bitte erkundigt Euch eingehend bei Eurer Bank, um hohe Gebühren zu vermeiden. Es ist jedoch zu beachten, dass EC Karten eine geringere Akzeptanz, als Kreditkarten haben, daher auch eingehend vorab bei Eurem Bankinstitut informieren.

Bargeld nur begrenzt mitnehmen und wenn dann lieber USD, da der EURO Wechselkurs erheblich schlechter ist und außerhalb von großen Städten keine EURO getauscht werden. Auf größere Mengen Bargeld kann man jedoch in Anbetracht der vielen Bancomaten in Kolumbien fast verzichten. Jedoch ist allgemein zu empfehlen mindestens zwei Karten, zB eine Kredit- und eine EC-Karte mitzunehmen. Falls man eine verliert oder eine falsche Nummer eingibt hat man noch eine andere. Als Notreserve kann man auf jeden Fall Travellerschecks in USD empfehlen, jedoch lieber in sehr begrenzten Mengen, da Karten allgemein viel flexibler sind und das Geld erst beim Abheben anfällt und nicht wie bei Travellerschecks schon vorab. Viel Spaß in COLOMBIA !

Haraldo schreibt: Maximaler Abheberbetrag ist allerdings nur COP 400.000 bis COP 500.000. Das ist nicht ganz richtig so. Die maximale Abhebung liegt bei 1.200.000 Pesos. Da die meisten Automaten jedoch nur 400.000 Pesos auswerfen kannst Du diesen Vorgang dreimal innerhalb von 24 Stunden durchführen. Hier mehr dazu: http://www.kolumbienforum.net/viewtopic.php?f=2&t=29 saludos desde Medellin Carlos

Was möchtest Du wissen?