Asthmaspray im Flugzeug?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Normalerweise darfst du die Medikamente, die du brauchst, mit ins Handgepäck nehmen. Die Airline würde sich ja selbst ins Fleisch schneiden, wenn du auf einmal zusammenklappst. Bei Rasierern sind sie wohl etwas pingeliger, da würd ich mir einfach vor Ort einen holen. Sonst musst du mit Flüssigkeiten über 100ml aufpassen, die dürfen nämlich nicht in die Kabine.

Hallo,

für das Asthmaspray solltest Du sicherheitshalber ein Bescheinigung Deines Arztes dabei haben.

Es wird zwar wahrscheinlich nicht kontrolliert oder mokiert - man kann aber nie wissen ...

Da Asthma-Sprays die 100-ml-Grenze so gut wie immer unterschreiten, wird das beim Handgepäck-Transport im berühmten "1L-Zipper-Beutel" auch nicht moniert!

Den Rasierer würde ich zu Hause lassen - wegen der scharfen Klingen gäbe es Ärger, man kann, vor Abreise frisch rasiert, eine Woche auch überall auf der Welt ungestraft ohne rasierte Beine oder sonstige Körperteile überstehen und für den ganz großen Notfall gibt es Einmal-Rasierer fast in jedem entlegendsten Winkel der Erde zu kaufen!

die Einmalrasierer hat wirklich der letzte Kramladen, da hast du völlig recht.

0

Selbstverständlich kannst du dein Asthmaspray im Flieger mit dir führen. Auf der Homepage deiner Airline steht auf jeden Fall alles ganz genau über die gültigen Handgepäckbestimmungen drin. Guck da mal rein, und du bist umfassend informiert.

Meine Antwort tönt jetzt etwas dusslig, ist aber beileib nicht so gemeint ;-) - schau doch einfach mal auf der HP deiner Airline, meist gibt es da eine Seite "Handgepäck", wo alles aufgelistet ist.

Was möchtest Du wissen?