Arbeiten als Backpacker in Australien und Neuseeland?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sobald die Jobs bezahlt werden, brauchst Du ein entsprechendes Visum - auch wenn es nur wenig ist, was Du verdienen würdest! Das wissen aber auch die potentiellen Arbeitgeber und sind da inzwischen sehr vorsichtig!

Alternativen wären helpx, workaway und ähnliche - dort arbeitet man im Rahmen von kostenloser Unterkunft und Verpflegung mit (schont ja die Reisekasse schließlich auch). Dafür ist kein Visum notwendig. Das Gleiche gilt für die Möglichkeit, in vielen Hostels und Jugendherbergen kostenlos gegen Übernahme einiger Arbeiten im Haus übernachten zu können - einfach immer nachfragen!

Du darfst auf alle Fälle nebenbei arbeiten, sofern du bspw. das Working-Holiday-Visum hast. Ich werde auch ab September 2013 für 6 Monate nach Australien gehen und dort reisen sowie auch ab und zu arbeiten. Gerne könnt ihr mich inklusiver meiner Höhen und Tiefen auf meiner Reise auf http://my-travel-blog.de verfolgen. :)

Du brauchst ein Work and Travel Visum. Ich empfehle dir Arbeit in BBC Hostels, auf WWOOFING-Farmen und in Neuseeland: Obsternte (zB Blenheim)

Was möchtest Du wissen?