Arabisches Land für Backpacker Urlaub?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe es in Marokko und in Ägypten schon mal gemacht. Marokko ist frankophon d.h. du kannst dich dort super auf Französisch unterhalten. In den Berberdörfern, wo ich auch viel unterwegs war, konnten die Menschen leider kein Französisch, aber wir haben uns trotzdem irgendwie verständigen können. Mir hat Marokko super gefallen und ich würde es jederzeit wiedermachen. Nur die aufdringlichen Männer haben halt sehr gestört. In Marokko kannst du dich auch super mit den Zügen fortbewegen oder man mietet einfach billig ein Taxi. Das habe ich oft gemacht. Am besten immer über den Preis verhandeln. Meistens gehen die Taxifahrer dann doch bis zur Hälfte des Preises runter. In Marokko gibt es sehr viele günstige Unterkünfte. Meine Zimmer haben nicht mehr als 10 Euro pro Tag gekostet, dafür musste ich mir aber eine Dusche mit anderen Menschen teilen und hatte auch nur ein Bett und ein Tisch im Zimmer stehen. Diese kleinen Hostel/Hotels findet man fast überall in Marokko. In Casablanca fand ich es persönlich am teuersten. In Marokko gibt es sehr viele Backpacker, so dass ihr evtl. auch zusammen durch das Land reisen könnt. Das habe ich gemacht und wir sind zusammen auf den höchsten Berg gewandert. Das war richtig schön.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Libanon ist es auch richtig cool. Dort trifft man auf die verschiedensten Menschen. Die Leute sprechen dort kaum noch Arabisch, sondern Englisch und Französisch. Libanon ist ein echt cooles und abgefahrenes Land. Die Infrastruktur ist relativ gut ausgebaut. Im Libanon gibt es sehr teure Unterkünfte, also richtig luxuriös, aber auch sehr billige, wo die meisten Backpacker übernachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da würde ich euch Jordanien empfehlen. Das öffentliche Streckennetz ist gut ausgebaut und man bekommt vor Ort auch sehr günstige Unterkünfte. Mit Englisch kommt man dort sehr gut weiter, ausser man ist in einer sehr abgelegenen Gegend. Hier ist die offizielle Website vom Land, dort bekommt man hilfreiche Tipps: http://de.visitjordan.com/.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weiß, ist das Französische in den Maghreb Staaten viel weiter verbreitet als das Englische im Marrakesch Raum. Tunesien und Marokko bieten sich für dich also an! Jordanien ist auch sicher und gut erschlossen. Ägypten ebenso, da dort sehr vieles auf Touristen ausgerichtet ist. Viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?