Anspruch auf Unterkunft und Transport bei Flugverspätung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nach europäischem Recht steht dir bei einer Flugverspätung, Annullierung oder nicht erbrachten Flugleistungen eine Entschädigung zu. Flightright setzt deine Entschädigungs- bzw. Schadensersatzansprüche ohne Kostenrisiko für dich durch. Klick einfach mal in den angehängten Link und informiere dich genau, wie viel Gebühr Flightright bei Erfolg kassiert. http://www.flightright.de Das gute dran ist, du hast keinen Streß und Papierkrieg mit der Airline. Du füllst nur online ein Formular aus.

Bei Flugverspätungen kannst du auch bei EUclaim (anstatt bei der Airline) deine Ansprüche einfordern "euclaim.de" Das bedeutet, daß du dann keinen Stress mit der Fluggesellschaft hast, bekommst aber auch nicht die ganze Gebühr, die dir eigentlich zusteht, zurück. Auch solltest du dir die FAQ gut durchlesen. Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lotlhmoq 23.07.2012, 23:51

Danke sternmops. Ich versuch's erstmal direkt mit einer e-mail an die Fluggesellschaft. Danach kann ich mich immer noch an andere Stellen wenden. Ist aber hilfreich zu wissen, dass es da eventuell Unterstützung gibt.

0

Hallo lotlhmoq,

WETTERBEDINGT - ist ein Argument; auch wenn es noch so ärgerlich ist! Wärst Du lieber in einen Flieger gestiegen, der evtl. wegen der schlechten Wetterverhältnisse abstürzt? Da muss es schon ordentlich am Himmel gewütet haben, wenn sich eine Airline dazu entscheidet - ist ja zu Deiner eigenen Sicherheit! Das vielleicht im Blick haben, wenn es jetzt um alles weitere geht.

Zu Deiner Frage: Hier im Forum wirst Du definitiv keine rechtsverbindliche Auskunft bekommen; nein, die Kosten für einen Anwalt können wir nicht kostenlos ersetzen!! Rein intuitiv: Ja, die Fluggesellschaft wird Dir in Deinem Fall die Übernachtung + Taxikosten ersetzen (davon ausgehend, dass Du das nächste, kostengünstigste Hotel am Airport gebucht hast). Schreib einen netten Brief, erklär die Lage und ich bin (fast) sicher das der Fall ohne große Schwierigkeiten über die Bühne geht. Wenn Du allerdings noch auf Schadensersatz hoffst- für was auch immer; da muss ich passen. Aber das wird Dir ggf. ein Anwalt erklären.

ps. Aus meiner eigenen Erfahrung: Ich war froh, wenn ich durch gecancelte Flüge meine entstandenden Kosten von der Airline übernommen wurden. Das ging recht flott und ohne großen administrativen Aufwand - über die Airline (hatte diesen Fall bisher erst zwei mal).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lotlhmoq 23.07.2012, 22:54

Hallo moglisreisen,

Vielen Dank für die Antwort. Sicherheit geht vor das verstehe ich. Deswegen denke ich auch, dass die Fluggesellschaft mir keinerlei Entgegenkommen zeigen wird (wetterbedingt). Und damit mag sie auch im Recht sein. Ich werde trotzdem versuchen mir die Taxi- und Hotelkosten erstatten zu lassen, man weiß ja nie. Ich denke ich bin auf jeden Fall im Recht über nicht erbrachte Betreuungsleistungen am Abflugsort, aber wenn es nur um einige Euros Essensgeld geht werde ich keinen großen Aufstand machen.

Ich bin allerdings sehr unzufrieden mit der Betreuung am Ersatzflughafen und am Zielflughafen. Da war nämlich keinerlei Betreuung in irgendeiner Weise. Es war ja auch mitten in der Nacht. Familien mit Kindern wurden um 2h an einem geschlossenen Flughafen im Ausland abgeladen. Und das war's. Ausser 3 Taxis und ein paar Bauarbeitern war da niemand. Der Bustransfer zum Zielflughafen wurde meiner Ansicht nach ausschliesslich organisiert damit die Fluggesellschaft sagen kann sie hat ja ihre Beförderungspflicht nicht vernachlässigt und alle wirklich zum Ziel gebracht. Deswegen befürchte ich haben wir wohl keinerlei Anspruch auf irgendetwas.

0

Was möchtest Du wissen?