Anreisetag =Urlaubstag - Schadenersatz bei falschem Shuttle?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Grundsaetzlich stimmt das schon, der Anreisetag ist kein Urlaubstag.

Anders koennte es aber evtl. aussehen, wenn die verpasste Abu Dhabi Rundfahrt Bestandteil des beim Veranstalter gebuchten Reisepakets war. Wenn der naemlich bereits fuer Anreisetag eine Urlaubsleistung verkauft, wird er sich nur schwer auf den Standpunkt zurueckziehen koennen, der Anreisetag sei kein Urlaubstag. 

Im Raum stehen koennte hier ein Anspruch von vielleicht 30% des anteiligen Tagespreises. Das muesste man dann aber wahrscheinlich gerichtlich klaeren lassen. Freiwillig wird FTI kaum zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Roetli 30.01.2017, 19:06

Wenn eine 'Rundfahrt' verkauft wurde und nicht nur 6 Stunden für individuellen Besuch Abu Dhabis vorgesehen waren...

0
Caveman 31.01.2017, 02:14
@Roetli

Ja klar. Darum schrieb ich ja auch: "... wenn die verpasste Abu Dhabi Rundfahrt Bestandteil des beim Veranstalter gebuchten Reisepakets war."

Das scheint hier aber eher nicht der Fall zu sein. Schliesslich ist nirgends etwas von den Kosten fuer die geplatzte Rundfahrt zu lesen sondern nur etwas von Transferkosten und von einem beim Veranstalter gebuchten Shuttle. 

0

Wenn du dafür gezahlt hast und die Leistung nicht kam hast du einen Anspruch auf Schadensersatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht nur bei FTI so, das ist Allgemein so, An- / Abreisetag gilt NICHT als Urlaubstag, sondern als Reisetag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?