Angelstuhl für den Urlaub einpacken?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Ding wirst Du wohl nur im Sperrgepäck als weiteres Gepäckstück unterbringen. Und das ist in der Regel so teuer wie oder gar teurer als das Stühlchen oder die Liege selbst. 

So um die 100.-- Euro ist man da, je nach Fluggesellschaft, schnell los. So viel wollten die z. B. mal von mir für eine eingeklappte "Strandmuschel". Deshalb lasse ich die zu Hause. 

Also Tipp:  Schau' Dich am Urlaubsort nach einem bequemen Stuhl um und spende ihn vor Abreise im Zweifel jemandem anderem.... Und Du hast das ganze Geraffel am Flughafen nicht und im Zweifel sogar noch Geld gespart. 

Viel Spass am Strand. 

PS: Mein Campingplatz hatte mir in Spanien sogar mal einen bequemen Stuhl für den Strand geliehen. Ganz ohne Kosten gegen Kaution.....


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie tauss schon sagt, im Flieger mitnehmen wäre mir deutlich zu teuer.
Ausleihen vor Ort kommt nicht in Frage?
Ansonsten wäre vielleicht noch ein sogenanntes LayBag eine Alternative. Das passt sich weitestgehend an und einschneiden tut damit mit Sicherheit nix. ;-)
Solltest du dennoch einen Angelstuhl bevorzugen, schau dich hier mal um:
https://www.karpfenliege-und-angelzelt.de/
Bin selber Angler, hab mich dort mal zu einem Brolly informiert.

Schönen Urlaub und alles gute für das Knie!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?