Angeln am Bodensee?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

da es von Stegen etc. meistens schwierig ist, solltest Du ein Boot mieten und auch vor Ort den örtlich entsprechenden Schein erwerben (der Bodensee ist groß und umfasst drei Länder mit diesbezüglich sehr unterschiedlichen Bestimmungen) der dich zum Angeln auch mit Boot berechtigt. Die besten Stellen sind dort, wo Gewässer einmünden, im Bereich Österreich natürlich ganz besonders der Rhein. Im Tiefwasser kannst Du schön mit der Hegene auch Felchen angeln- natürlich in der Saison. Ansonsten immer schön an der Kante lang (wo es eben tief wird), egal ob auf Raub- oder Friedfisch. Schleppfischen ist grundsätzlich erlaubt, aber bitte regional die Bedingungen erfragen, bringt schöne Hechte und manchmal auch wunderbare Seeforellen. Mir hat eine Gewässerkarte gereicht, Echolote sind mir zu dekadent! Mein Boot war mein Faltkajak. OK- Uferangelei mag auch ihre Ergebnisse bringen, aber der Bodensee ist ein Bootsangelgewässer und daran habe ich mich von vorne herein gehalten- und war zufrieden!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, der Bodensee ist zum Angeln sehr gut geeignet, wobei der Bodensee so sauber ist, dass er immer weniger Fische ein zu Hause bietet. (http://www.focus.de/wissen/wissenschaft/natur/seensanierung-sauberer-see-unzufriedene-fischer_aid_294985.html)

Als gute Stelle zum Fischen empfehle ich Dir die Mündung des Alten Rheins im St.-Galler Rheintal (Der Alte Rhein ist der alte Flusslauf des Rheins in den See).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?