Amazonas Schiffsfahrt für 4-7 Tage?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, ich liebe Santarem und würde deshalb diese Stadt als Ausgangspunkt wählen. Manaus ist mir zu groß und industriell. Am günstigsten sind natürlich die Linienschiffe, z.B. Manaus bis zur Flußmündung. Interessant sind aber die Seitenarme. Die lernt man unter Umständen schon günstig kennen, wenn man eine Fähre von der einen Seite des Amazonas zur anderen nutzt (z.B. Santarem-Monte Alegre, schau nur mal auf die Karte!). LG Manfred

Hallo Heidemann! Ich würde eine Schiffsfahrt auf dem Amazonas von Iquitos in Peru empfehlen. Dort ist der Amazonas noch nicht so breit und man sieht noch was von den Ufern. Deswegen würde ich auch den Amazonas hinauf in seine Ursprungsflüße Ucayali oder Maran~ón hinauffahren. Dort kann man auch mit dem Boot das Nationalreservat Pacaya Samiria, das größte Schutzgebiet an Überschwemmungswald im gesamten Amazonasbecken besichtigen. Frage mal auf Facebook Marden Rios, ein lokaler Guide im Pacaya Samiria mit Boot, der Spanisch spricht und vielleicht etwas Englisch. Da sieht man dann auch Tiere, was bei einer Bootsfahrt auf dem brasilianischen Amazonas sicher nicht der Fall ist. Eine Fahrt auf dem Boot von Iquitos nach Pucallpa kostet am billigsten in Hängematte, die man in Iquitos kaufen kann, 40 Soles, und man muß auch eine Tupperdose und einen Löffel mitbringen, damit man das Essen empfangen kann. In der 1. Klasse kostet die Reise 80 Soles in Hängematte und es gibt schon Teller und Besteck. In einer Kabine kostet es 120 Soles. 4 Soles sind ca. 1 Euro. Die Fahrt dauert 4 bis 6 Tage. Das Edelste ist für diese Fahrt eine Doppelbettkabine/Privatbad/Dusche für 150 Euro mit Verpflegung. Eine andere Möglichkeit wäre von Iquitos nach Yurimaguas. Preise sind gleich. Die Fahrt dauert 3 bis 4 Tage. Man kann auf der Fahrt gut in Kontakt mit der lokalen Bevölkerung und anderen Mitreisenden kommen. Unbedingt was zu lesen und spielen mitnehmen. Auf dem Amazonas kann man auch stromabwärts zur kolumbianisch/brasilianischen Grenze fahren. Die Fahrt kostet 20 bis 25 Euro. Die Fahrzeit beträgt 3 Tage. Schneller geht es mit Expreso Loreto: Mit dem Schnellboot dauert die Fahrt nur 12 Stunden und kostet mit Verpflegung ca. 50 Euro. Gute Reise! Stefan

Schau dir mal das Schiff "Iberostar" Manaus an. Dieses Schiff macht Fahrten auf dem Amazonas und Rio Negro. Ist nicht ganz billig, aber sehr guter Service und sehr gute Ausflüge im Preis. In Manaus gibt es auch noch einige andere Schiffe die Touren anbieten mit etwas niedrigerem Niveau und Preis.

Es gibt sogar eine schwimmende Bank (Geldinstitut) auf der ihr mehrere Tage den Amazonas runterfahren könnt http://lateinamerika-reisemagazin.com/2010/03/22/neun-tage-auf-einem-schwimmenden-geldinstitut-durch-den-amazonas/

Was möchtest Du wissen?