Amalfiküste: Günstige Pension, Ferienhaus, perfekter Ort, Wetter

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wetter passt schon, fast noch zu gut. Das ist noch Sommer. Anfang September geht die Schule wieder los, die Urlaubsdestinationen leeren sich. Ab Mitte September wird es angenehmer, das hält bis weit in den Oktober an.

Auto ist keine ganz dumme Idee, um flexibel zu sein. Die Amalfiküste ist mit Bussen erschlossen, tagsüber ist das ganz ok, abends nicht wirklich. Zug fährt bis Sorrent oder Salerno. Die Orte der Amalfiküste sind auch steil, Gepäckschleppen hat da nur eingeschränkten Reiz. Aber: Auto macht nur Sinn, wenn das Quartier einen Parkplatz hat. In öffentlichen Parkhäusern kostet Auto nur knapp weniger wie Euer Zimmer.

Positano hat mir am Besten gefallen. Gross genug, um lebendig zu sein. Die Küstenstrasse verläuft oberhalb des Ortes, damit ist das Zentrum frei von Durchgangsverkehr. Gleichzeitig verteilt sich die Infrastruktur besser in der Stadt, die mit einer Einbahnstrasse erschlossen ist. Ausserhalb des Zentrums gibt es Hotels und Pensionen mit moderaten Preisen, auch Gastronomie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fredl2
11.02.2013, 06:05

Nur als Anmerkung

In öffentlichen Parkhäusern kostet Auto nur knapp weniger wie Euer Zimmer.

Wie wahr!

Mit einem Geländewagen sollte man der Amalfiküste auch besser fernbleiben. Es gibt nicht wenige Gassen, in denen bereits ein normal breites Auto seine Aussenspiegel einklappen muss. Mit einem SUV hast Du keine Chance.

3

Wenn Du eine Ferienwohnung an der Amalfiküste mieten möchtest, empfehle ich Dir die Seite http://www.amalfi-ferien.de/nc/ihr-wohnkomfort/ferienwohnungen.html

Die haben eigentlich in allen Orten entlang der Amalfiküste passende Fewos und Ferienhäuser im Angebot. Eine Besonderheit des Veranstalter, die ihn von vielen anderen Anbietern unterscheidet, ist die Konzentration auf kleine, persönliche Unterkünfte mit authentischem Stil. Das Unternehmen arbeitet nur mit einheimischen Privateigentümern zusammenund die Reiseleiter sind entweder Einheimische oder schon sehr an der Amalfitana ansässig. Zudem wird Nachhaltigkeit und Umweltschutz auch während des Urlaubs in Süd-Italien groß geschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Mari81 !

Positano und Amalfi sind herrliche Orte zum angucken für einen Tagesausflug aber halt auch sehr teuer !

Da ich auch meist mit dem Zug reise , würde ich in dem Fall das herrliche ( auch mein Lieblingsort Ort von einigen guten nicht so teuren Restaurants her ) Vietri sul Mare empfehlen .

http://www.vocedelmare.it/hotel_vietri_sul_mare.eng.php

Dort , nicht weit vom Hotel Voce del Mare , gibt es auch den Bahnhof . Zug ab Neapel , auch mit verbindung nach Pompei ( halbe Stunde ) und Salerno .

Es gibt regelmâssig Linienbusse von SITA nach Positano und Amalfi .

Ab Berlin nach Vietri , 3 Mal umsteigen : in Bern , Mailand und Salerno . In Bern nach 8 Stunden Fahrt 1 x übernachten wäre auch eine Möglichkeit .

Ende September - Anfang Oktober ist es ruhiger und immer noch herrliches Wetter .

Gute Reise !

LG

Henk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?