Alternative zum Manu Nationalpark in Peru?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Manú-Nationalpark ist ein tropischer Regenwald mit entsprechender vielfältiger Flora und Fauna. Vergleichbar ist das Pacaya-Samiria Naturschutzgebiet, das man von Iquitos aus erreichen kann!

Falls auch noch Bolivien mit auf Deinem Reiseweg liegt, wäre auch noch von Rurrenabaque aus das private Sanctuary 'Serere' am Rande des Madidi-Nationalparks (der leider trotz angeblichem Naturschutz nach wie vor kommerziell genutzt wird) sehr empfehlenswert - das schönste Regenwald-Erlebnis, das ich je hatte! Mehr erfährst Du auf den Seiten von Madidi-Travel, die Büros in La Paz und Rurrenabaque haben http://madidi-travel.com/?page_id=680&lang=de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Iquitos kann man Bootstouren mit Uebernachtung im Regenwald buchen und hat erst noch einen Besuch bei einem Eingeborenen-Stamm drin. Vor Ort buchen, der Angebote sind viele und werden einem "fast nachgeworfen". Sind in der Regel mit zwei Uebernachtungen verbunden, wenn man denn auch frühmorgens die rosa Pinguine sehen will. Alleine in den Regenwald - da muss ich roetli recht geben - auf keinen Fall ! Wenn's dann mal so richtig regnet, hast Du zusätzlich ein unlösbares Problem !! Meine sehr guten und geliebten Stiefel liegen heute noch im Sumpf :-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

der Nationalpark Rio Abiseo biete sehr viele Höhenstufen bis hinunter zum Regenwald. Das ist noch interessanter als "nur" der Regenwald. weiterhin präkolumbioanische Stätten der Chachapoya Kultur. Faszinierender und vielfältiger geht es nicht. UNESCO-Welterbe. Manu ist schön, aber teuer und abgelegener als mein Vorschlag. Zu den beisherigen Vorschlägen: Bootstouren mit Linienschiffen und spezialisierten Anbietern sind in Peru grundsätzlich möglich. So z.b: nach Iquitos, der Regenwal dort ist aber teilweise etwas beeinträchtigt.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Manu Nationalpark ist wirklich ein bisschen teuer... Wenn du es dir zutraust eine Urwaldtour auf eigene Faust zu machen (und wenn du die Zeit dafür hast), kannst du auch eine Bootstour nach Iquitos machen. Da erlebst du den Urwald wirklich hautnah!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Roetli 18.11.2012, 12:36

Eine Bootstour allein durch den Regenwald - davon würde ich unbedingt die Finger lassen, es sei denn, Du kennst Dich dort wirklich ausgesprochen gut aus (was ich jedoch beim Fragesteller nicht voraussetze).

0

Was möchtest Du wissen?