Alternative zu Radtouren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich finde Inliner oder Kanu toll. Als Kind war ich begeistert, wenn wir mal nicht langweilig wandern oder radeln mussten, sondern mit dem Kanu was erleben konnten. Das ist so anders und besonders, dass es den meisten Kindern bestimmt Spaß macht.

Und für Inliner gilt Ähnliches. Das hat auch mehr Spaßfaktor als radeln oder wandern. Aber man muss es ganz gut können, um wirklich längere Strecken zurücklegen zu können. Und es ist wichtig, dass man sich vorher über Inline-Strecken informiert. Viele Radwege sind dafür nicht geeignet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke eine Kanutour wäre das Richtige. Es kann sehr abenteuerlich sein, schlafen im Zelt auf Wasserwanderrastplätzen, abends am Lagerfeuer sitzen, vielleicht auch den ein oder anderen Biber sehen. Vielleicht könnt Ihr Eure Kinder ja für eine Kanutour begeistern. Hier ein paar Vorschläge: http://www.vorpommern.de/kanutouren.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wandern kommt bei den meisten Kindern nicht so gut an, so meine Erfahrung ;-) Kanu allerdings ist toll. Fast wie ein kleines Abenteuer. Eine Chance für uns Erwachsene den Kindern die Natur ein Stück näher zu bringen. Kanufahren macht den meisten Kindern viel Spaß und wenn noch eine Übernachtung im Zelt dazu kommt dann ist das Erlebniswochenende komplett.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt ja sehr von Deinen Kindern ab:

  • Wandern dürfte generell nicht der Hit sein.

  • Kanufahren ist eine tolle Sache, aber nicht alle Kinder mögen das, besonders nicht in mückenreicher Gegend.

  • Inlinertouren sind zwar attraktiv, setzen aber voraus, dass die lieben Kleinen schon reichlich Routine auf den Dingern haben und nicht nach drei Kilometern schlapp machen oder bei Gegenwind anfangen zu heulen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?