Als Privatperson in Argentinien zu einer Estancia, oder in organisierter Tour?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es gibt eine große Anzahl von Estancias, die zahlende Gäste aufnehmen und wo man dann auch Ausritte etc. mitmachen könnte - die bewegen sich jedoch überwiegend eher im hochpreisigen Bereich! Hier findest Du eine Übersicht, sogar in Deutsch http://www.argentina-online.de/estancias.html

Ich könnte Dir in Tigre, nahe Buenos Aires, eine im Parana-Delta empfehlen, die nicht ganz so teuer ist (hier werden Ausritte, Angeln, Kanu-Fahren und natürlich auch ein typisches 'Asado' etc. angeboten. Die Estancia Bonanza Tigre (einfach so bei Google eingeben) ist halt nicht sowas riesiges, weil sich das Haus und das dazu gehörige Gelände ja auf Inseln im Delta befindet, aber sehr naturnah und gemütlich! Ähnlich wäre in El Chaltén/Patagonien die Estancia La Quinta - natürlich nicht von Wasser, sondern Steppe umgeben.

Wenn Du allerdings mehr am typischen Essen interessiert bist - es gibt oft in Argentinien Restaurants, die ganze Kalb-/Lamm-Hälften in einer Ecke neben der Küche, schräg über einem offenen Gluthaufen, garen! Davon werden dann die bestellten Portionen frisch abgeschnitten :-) - sehr lecker!

Organistierte Touren zu Estancias sind meist relativ teuer in Argentinien!

Was möchtest Du wissen?