Als Frau alleine nach Afrika: welche Länder?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich weiß nicht, wie und wann Du unterwegs sein wirst - ich habe eine Rundreise (größtenteils) mit dem Mietwagen durch Namibia gemacht (war einfach nur herrlich) und war in Tanzania nur in Darressalam, weil mich die Safaris, die dort angeboten wurden, alle zu teuer waren. Dafür war ich dann etwa 3 Wochen auf Sansibar und das war ein Traum!

Ich hatte mich im Vorfeld auch mit Ghana beschäftigt, aber da war meine geplante Reisezeit in Afrika (Juli/August) genau die verkehrte Saison (muß aber relativ leicht zu bereisen und noch sehr ursprünglich sein).

In Nordafrika kann ich Dir Marokko sehr empfehlen, wenn das denn auf Deiner Route liegen würde...

Ich kenne Ghana und die Kapverden sehr gut. In Ghana war ich zwar mit einer Studentengruppe unterwegs, dürfte aber alleine auch recht gut zu machen sein. Die Kapverdischen Inseln sind auf jeden Fall auch allein sehr gut zu bereisen und vielleicht auch ein Geheimtipp. Am Besten BoaVista, eine Insel die tolle Strände zu bieten hat, anfliegen und dann mit Halcyonair nach Santiago, die afrikanischste aller Inseln und zugleich die Hauptinsel. Hier kann man sehr gut wandern und bergsteigen gehen, es gibt aber auch schöne Strände dort, etc. Die Kapverdianer sind prinzipiell sehr hilfsbereite, freundliche Leute und der Tourismus ist schon ein wenig vorhanden. Hier ein Link, wenn dich das Wandern interessiert, ein Freund von mir (Alecson Cardoso) bietet geführte Touren an, wo man Land&Leute näher kommt, endem. Pflanzen&Tiere entdecken kann uvm.: http://ecotec.geo-vision.info/hikes.php LG P.Burger

Wie die anderen würde ich auch Ghana empfehlen, ist halt auch politisch stabil und alles in allem entspannter als Nachbarstaaten.

Was möchtest Du wissen?