Als BackpackerIN nach Jordanien?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ganz so problemlos wie "gargamel" sehe ich die Sache nicht, obwohl ich das Land liebe und ich weiss, dass europäische Frauen grossen Respekt genießen und es gewissermassen eine Frage der Ehre ist, dass Ihnen nichts zustößt.

Aber die interkulturelle Atmosphäre ist durch die Medien (in jedes Beduinenzelt kommt Al-Jazeera) inzwischen so aufgeheizt (aktuell die Koranverbrennung), dass die Emotionen schon mal hochkommen können.

D.h. etwas Ernsthaftes passieren wird sicher nicht, weil der Staat ausl. Touristen absoluten Schurtz angedeihen läßt, aber vor unangenehmen Erlebnissen ist eine alleinreisende Frau (derzeit) m.E. nicht gefeit.

Dazu prallen die Kulturen derzeit zu sehr aufeinander. Es ist also mehr Respekt vor der jeweils anderen Kultur nötig. Und dazu gehört nun einmal, dass es sich aus muslimischer Sicht nicht schickt, dass eine Frau "single" alleine reist, erst recht nicht als Tramper.

Kurze Anmerkung: Das mit dem Trampen ist eh klar. Aber in Jordanien sind die Frauen durchaus (und nicht nur die christlicher Religion) sehr viel alleine unterwegs. Das ist nicht das Problem. Das Problem ist vielmehr, dass sie insgesamt nicht "single" sein sollten, weil man dann als Mann mit ihr flirten kann. Und weil der arabische Mann dazu wenig Gelegenheit hat, stellt er es ein wenig anders an, als frau das erwartet (wenn überhaupt). Vor Überraschungen ist man auf Reisen nie gefeit. Auch nicht vor unangenehmen. Aber die sind, für die arabische Welt, in Jordanien wohl eher sehr gering.

0
@gargamel111

Da stimme ich zu. Jordanien ist mit Syrien zusammen (weil früher mal sozialistisch = modern) eine der dem Westen am weitesten angenäherte Gesellschaft.

0

Als Frau alleine geht ganz gut. Allerdings sollt daheim immer der Mann warten, der leider beruflich nicht mit auf die Reise konnte.

Per Anhalter geht gar nicht. Den Daumen raus halten nur die Damen des horizontalen Gewerbes. Außerdem ist Trampen eh nicht angesagt. Wenn man mitgenommen wird, dann wird erwartet, dass man bezahlt. Und als Tourist bezahlt man mehr, als der Bus gekostet hätte. Die Busse sind übrigens sehr gut und billig.

Ansosten sind die Verhaltensmaßnahmen alle, die man in einem arabischen/moslemischen Land beachten sollte.

Reisebüro bucht Flug nicht.

Hallo liebe Community,

ich habe bei einem Reisebüro einen Flug gebucht. Es kam zunächst eine Vorabbestätigung mit dem Wortlaut.

Liebe(r) Kunde/in, Sie haben unter der Buchungsnummer X7J6T5 Ihren Flug erfolgreich gebucht. Nach abschließender Überprüfung gehen Ihnen umgehend die endgültigen Unterlagen und die Rechnung zu.

Daraufhin habe ich am gleichen Tag das Geld überwiesen und auch am gleichen Tag den Zahlungsbeleg zum Reisebüro geschickt. Der Eingang des Zahlungsbeleges wurde mir auch sofort bestätigt. 2 Stunden später kam die folgende Bestätigung:

Sehr geehrte/r Mein Name, vielen Dank für ihre Buchung X7J6T5 bei Elumbus Reisen. Anbei erhalten Sie die Rechnung für Ihre bei uns gebuchte Reise im PDF- Format. Bitte beachten Sie eventuelle Hinweise auf der zweiten Seite der Rechnung. Wenn Sie keine zweite Seite finden, ist alles in Ordnung. Wenn Sie per Kreditkarte oder Bankeinzug bezahlt haben, wird Ihnen das auf der Rechnung bestätigt. Wenn Sie per Überweisung bezahlen, wird Ihnen ein Zahlungsziel gesetzt. Jetzt drei Wochen später erhalte ich folgende E-Mail:

Sehr geehrter Mein Name,

bei Ihrer Buchung X7J6T5 gab es bedauerlicherweise Probleme bei der Ausstellung des Tickets. Derzeit können wir die identischen Flügen nur zu erheblichen Mehrkosten buchen. Wäre es möglich, dass Sie entweder 1 Tag früher oder 1 Tag später von Berlin losfliegen?

Habe ich jetzt ein Anrecht auf den zuerst gebuchten Flug? Ist also ein Vertrag zwischen uns zustande gekommen?

LG transever

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?