Als Backpacker durch Ecuador?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als Backpacker durch Ecuador klappt gut, denn es verkehren viele Busse, die auch erschwinglich sind. Einfach zum Busbahnhof gehen, schon bald geht's los. - Ich finde, der Indianermarkt in Otavalo ist immer noch einen Besuch wert, wenn schon lange auch kein Geheimtipp mehr. In Cotacacchi in der Nähe gibt's günstige Ledersachen. - Im Oriente finde ich Tena eine ganz authentische kleine Stadt, die gefällt. Auf dem Weg dorthin könntest Du die Thermalquellen in Papalacta in den Anden besuchen. - Da einfache Quartiere erschwinglich sind, würde ich nicht unbedingt ein Zelt mitschleppen. Zudem ist Ecuacor zwar nicht brandgefährlich, aber Aufpassen sollte man schon (d.h. nicht irgendwo wild zelten, wo Du von vielen gesehen werden kannst!).

zelten würde ich abraten (zu gefährlich). backpacker aber grundsätzlich kein problem... es gibt viel günstige unterkünfte..

Ich kann dir den Nationalpark Cajas empfehlen. Dort kann man toll wandern und zelten und man trifft dort fast niemanden! Die Landschaft ist sehr schön, aber nimm eine Karte mit, sonst kann man sich leicht verlaufen. Weiter im Norden gibt es den Ort Muisne. Der Strand ist total schön und dort gibt es ebenfalls fast keine Touristen und man kann sicher auch irgendwo zelten. Was das Zelten ansonsten in Ecuador betrifft, bieten viele Hostels ihr Grundstück zum Zelten an, aber das sind dann natürlich auch sehr touristische Orte, v.a. an den Stränden.

Preisniveau in Ecuador?

Ich weiss, das Ecuador den Dollar inszwischen eingeführt hat! Ist dadurch Ecuador teurer als vorher geworden oder sind die Preise ähnlich wie in den Nachbarländern Brasilien oder Peru? Wieviel Dollar braucht man pro Woche als Backpacker?

...zur Frage

Ecuador = Backpacker-Einsteiger-Land?

Hallo ihr Lieben,

ich bin ganz neu hier und blicke noch nicht so 100%ig durch - deswegen verzeiht mir, wenn es die Frage vielleicht schon tausend Mal gibt...?!?

Meine Freund und ich versuchen gerade unseren Jahresurlaub zu planen. Der soll starten am 21.8. und wir haben 3 Wochen Zeit. Bisher haben wir immer Pauschalurlaub gemacht.....jetzt würden wir gerne mal so ganz untouristisch eine Rucksackreise starten (hoffentlich nicht die letzte ;-))! Ich weiß nicht warum, aber mich fasziniert Ecuador total. Ich spreche ein bisschen spanisch (letzte übrig gebliebene Schulkenntnisse - ich frische gerade auf) und englisch sprechen wir beide fließend. Eignet sich Ecuador als Einsteigerland für Backpacker-Neulinge? Oder würdet ihr uns ein anderes Land empfehlen?

Über Antworten würde ich mich sehr freuen!

Viele liebe Grüße aus Aachen, Meike

...zur Frage

Schöne Dörfer in den Anden in Ecuador?

Welche Dörfer in den Anden von Ecuador sind besonders schön? Welche Orte sollte man besuchen, wenn man eine Tour durch die Anden macht?

...zur Frage

Wie kommt man am besten nach Montanita?

Hallo! Zum Abschluss meiner Reise durch Ecuador plane ich ein paar Tage zum Surfen und Tauchen in Montanita. Wie komme ich dort am besten von Banos aus hin? Und dann zurück von Montanita nach Quito, von wo ich dann nach Hause fliegen werde? Sollte natürlich möglichst schnell gehen, damit ich nicht so viel Zeit verliere... Lieben Gruß

...zur Frage

Schwesterstadt von Machu Picchu?

Ich habe gehört, dass es zu Machu Picchu eine Zwillings- oder Schwesterstadt geben soll, die touristisch fast nicht erschlossen und schwieriger zugänglich ist. Weiß jemand etwas darüber? Wie kommt man dort hin, wo liegt sie und benötige ich unbedingt einen Führer? Wie sieht es mit Übernachtungen aus, gibt es da etwas?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?